Hyosung springt nicht an ..




Alle anderen Hyosung, wie z.B. das Quad TE 450 Sport, die neue RX 450 SM, etc.

Hyosung springt nicht an ..

Beitragvon reko1973 » Mo 29. Sep 2014, 20:01

Moin Leute!

Also ich habe das Problem, dass mein Hyosung AQUILA GV/125B nicht starten will. Ich habe die
Maschine diesen Mai 2014 gekauft und konnte 1 Monat einwandfrei fahren,
aber dann wollte er plötzlich nicht mehr starten. Zuerst habe ich gedacht,
dass es an der Batterie liegt, deshalb habe ich eine neue gekauft. Mit der
hat es aber auch nicht funktioniert bzw. nur 3-4 Tage. Diese neue Batterie
tauschte ich WIEDER gegen eine andere, neue Batterie. Aber diese half auch
nichts, konnte wieder nur 3-4 Tage fahren, dann wollte mein Hyosung wieder
nicht starten. An was könnte das liegen? Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen? Wäre für jede Hilfe sehr dankbar!

Lg reko1973
reko1973
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 2
Registriert: So 28. Sep 2014, 21:57
Motorrad: Hyosung AQUILA GV/125/B
EZ (Jahr): 2009
Modelljahr: 2009

von Anzeige » Mo 29. Sep 2014, 20:01

Anzeige
 

Re: Hyosung springt nicht an ..

Beitragvon lucky cruiser » Mo 29. Sep 2014, 20:27

Schönen guten Abend auch,

eigentlich hatte ich mir ja felsenfest vorgenommen, Leuten, die nur wegen ihres Problems herkommen, nicht mehr über die Straße zu helfen.
Aber wenn jemand "dass" und "das" auseinander halten und anwenden kann, dann ist mein Herz erweicht ... :oops:

Also, verehrter 125er-Treiber, bei deinem Problem bzw. dem deiner Mühle hilft angewandte Logik. Da es sehr unwahrscheinlich ist, dass drei "Batterien" (korrekt: Akkus)
so kurz hintereinander das Zeitliche segnen, kann es nicht an ihnen gelegen haben. Ein Akku ist nur solange gut, solange er Energie hat. Wird sie ausschließlich entnommen,
dann hat er über kurz oder lang keine mehr. Folge: Kein Starten.

Woher bekommt der Akku Strom? Von der Lichtmaschine. Da die Wechselstrom erzeugt, das Bordstromnetz einschließlich des Akkus aber schwer auf Gleichstrom steht, muss
der erzeugte Wechselstrom gleichgerichtet werden. Das besorgt ein Regler. Damit hast du schon mal die beiden Hauptverursacher des Stromproblems genannt bekommen.

Welcher der beiden für die möglicherweise Einstellung der Stromlieferung an den Akku verantwortlich ist, kann man durch Messung herausbekommen. Die simpelste Methode ist,
ein Multimessgerät mit dessen Anschlüssen an den Pluspol des Akkus und an einen Massepunkt des Moppeds zu halten. Wählschalter auf "20 V" stellen. Erst im Ruhezustand, unbelastet.
Dazu muss der Akku natürlich vorher aufgeladen sein. In einen weiteren würde ich nicht investieren, deine bisherigen dürften alles andere als defekt sein. Die Spannung sollte sich
ungefähr im Bereich von 12,8 V +/- 0,1 - 0,2 V befinden. Danach den Motor anwerfen und die Messung wiederholen. Liegt der Wert deutlich höher (+ 0,3 V), dann ist eigentlich alles
in Ordnung. Fällt er dagegen, dann kommt kein Strom an. In diesem Fall solltest du die weiteren Messungen (kommt Strom am Regler an, wenn ja, wieviel) einer Werke anvertrauen.
Die sind auf sowas eingestellt.
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Hyosung springt nicht an ..

Beitragvon reko1973 » Mo 29. Sep 2014, 20:50

Ok. Vielen Dank, konntest mir sehr weiterhelfen!
Werde ich morgen gleich mal machen.
Wünsche dir noch einen schönen Abend! :-)
reko1973
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 2
Registriert: So 28. Sep 2014, 21:57
Motorrad: Hyosung AQUILA GV/125/B
EZ (Jahr): 2009
Modelljahr: 2009

Re: Hyosung springt nicht an ..

Beitragvon tommy3419 » Mi 15. Okt 2014, 13:39

Bei meiner ist es ab und an auch dieser Fehler.
Allerdings liegt es daran, wenn ich den Kupplungshebel ganz durch drücke, hat der Kontaktgeber im Hebel keinen kontakt und so spribgt die Maschine nicht an.
Wenn ich allerdings den Hebel knapp 1 cm wieder öffne, lässt sich die Maschine starten.
Vielleicht hilft es dir ja weiter

Gruß Tommy
tommy3419
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 9
Registriert: So 13. Apr 2014, 13:28
Wohnort: 82432 Walchensee
Motorrad: GT650R
EZ (Jahr): 2014
Modelljahr: 2013



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Rund um andere Modelle von Hyosung


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron