Quad TE




Alle anderen Hyosung, wie z.B. das Quad TE 450 Sport, die neue RX 450 SM, etc.

Quad TE

Beitragvon ManuBS » Di 14. Aug 2012, 04:40

Hallo alle zusammen ich wollte mal eure Meinung wissen,

Ich Fahre meine TE 450 seit dem 30.04.12 (Neu Gekauft, sie ist Offen und nur auf der Straße unterwegs) und muss leider sagen das ich alle drei Wochen bei meinen Schraube des Vertrauens bin weil ich immer was mit dem Quad habe wie z, b Tankgeber kaputt, Schraubenverlust, hintere Verkleidung an der ein Schraube gerissen, die beiden großen Muttern auf der Hinterachse haben sich gelöst, seit gestern ist am Krümmer vom Wärmeblech eine Halterung abgerissen die am Krümmer festgeschweißt ist(Loch im Krümmer).

Ich habe bis jetzt hier nur Positives gelesen und habe aber leider solche Probleme was mich mittlerweile echt ärgert weil ich bin der Meinung ich zahle 6000 Euro und muss alle drei Wochen zum Schrauber das kann ja eigentlich nicht sein oder????

Hätte gerne mal eure Meinung und Tipps gelesen.

Lg ManuBS

 
ManuBS
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 21:59
Motorrad: Quad TE 450
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2012

von Anzeige » Di 14. Aug 2012, 04:40

Anzeige
 

Re: Quad TE

Beitragvon lucky cruiser » Di 14. Aug 2012, 23:43

Hier gibt's eigentlich nicht soooo viele Quadfahrer. Geräuspert hat man sich hie und da mal, mehr war's nicht:
38587830nx23690/rund-um-andere-modelle-von-hyosung-f35/quad-hyosung-450-te-empfehlenswert-t1740.html
Auf welchen Straßen fährst du? Nach deinen Berichten muss man ja an echte Buckelpisten glauben. Oder Schlaglöcher ohne Ende ...

Greets
Lucky
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Quad TE

Beitragvon Charlie » Mi 16. Jan 2013, 01:02

Also ich muss sagen ich habe meine te 450 letztes jahr ganzschön durchs gelände straße wasser gejocht, hatte sie anfang letes ja gekauft mit angeblich 2400km habe jetzt so ca 5500km weg!
Also die muttern an der hinterachse ja wenn mann sie richtig ruppt dann lösen sie sich schon gerne mann verliert auch gerne mal ein paar schrauben da hilft nur sicherungslack oder muttern,
Die motorhalterung vorne beim öltank reißt gerne ab, da diese nur aus dünen 1,5mm gekannteten blech ist! Ich habe wie auch bei nem bekannten mit einer goes 450X (die genau baugleich ist bis auf scheinwerfer) flacheisen auf denn ramen geschweißt! Das krasse an der sache ist es sind teilweise wibrationsbrüche!
Wenn die vordere halterung gerissen ist dann bitte auch unter dem motor schauen da sins auch zwei kleine die dadurch auch meist kaputt gehen!
Die verkleidung reißt wirklichngerne hinten an denn großen flügeln durch vibration da hilft nicht viel höchstens ein paar gummis und große u scheiben!
Vorne am blinker rohr wo es angeschraubt ist mal abschrauben das blech bricht auch durch vibration nichts wildes aber gut zu wissen! Ansonsten fält mir gerade nichts weiter ein,
Aber ich muss sagen bin trotz all dem ganz zufrieden hatte sehr viel spaß preis leistung stimmt aber mann muss ein wenig schrauben! Ich gönne ihr jetzt mit ne generalüberholung damit ichs dieses jahr wieder krachen lassen kann!
Benutzeravatar
Charlie
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 26. Jul 2012, 22:29
Motorrad: TE 450

Re: Quad TE

Beitragvon Mic100 » Mi 16. Jan 2013, 10:04

wie du schon geschrieben hast, du hast dir ein Quad gekauft!
da mußt du schon selber handanlegen und regelmäßig die schrauben kontrollieren!!!
Verkleidung, große schrauben an der hinterachse ( möglichst mit einem blech oder schrauben sicherungsmittel sichern ),schrauben an der bremsscheibe hinten sichern!,
Sekundärluftsystem dringends entfernen;
bei regelmäßigen reinigen des Quad´s alle schrauben kontrollieren, auch am krümmer, auf Undichtigkeiten achten.
andere Quad´s haben auch ihre Problemchen.
... geradeaus kann jeder..
www.quad-zweiradcenter.de

Ich bin dabei GermanTwinTrophy 2018

Gruß Mic#100
Mic100
Hyosung Händler
Hyosung Händler
 
Beiträge: 619
Registriert: Mo 30. Apr 2012, 08:03
Wohnort: 14959 Klein Schulzendorf
Motorrad: Duc696 + ZXR750RR SP
EZ (Jahr): 1991
Modelljahr: 1991

Re: Quad TE

Beitragvon Charlie » Mi 16. Jan 2013, 23:01

Ja viele verstehen das halt nicht die wollen kaufen und fahren!
Aber ich sag mal es ist halt ein sport quad leute die rennen fahren schrauben nach jedem rennen!
Das einzigste was mich stört ist dadurch das das sekundärluftsystem fehlt felen auch die schönen fehlzündungen beim abturren!
Benutzeravatar
Charlie
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 26. Jul 2012, 22:29
Motorrad: TE 450



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Rund um andere Modelle von Hyosung


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron