TE 450 Lenkungsprobleme




Alle anderen Hyosung, wie z.B. das Quad TE 450 Sport, die neue RX 450 SM, etc.

TE 450 Lenkungsprobleme

Beitragvon Zip Freak » Mi 6. Aug 2014, 14:49

Moin,

ich hoffe mal, dass mir hier einer bei meinem Problem weiterhelfen kann.

Seit ich die TE gebraucht gekauft habe, habe ich extreme Probleme mit der Lenkung.

Bei Kauf war einiges an der Vorderachse ausgeschlagen.
Ich habe Lenkstangenlager, Radführungsgelenk links oben und die Spurstangen erneuert.

Wenn ich recht stark beschleunige tritt eine Art Lenkerschlagen auf, was ich bisher noch nicht in den Griff bekommen habe. Zudem habe ich beim Einfedern bzw. Bremsen eine recht extreme Nachspur, was sogar ei quietschen der Reifen verursacht. Beim Beschleunigen geht das ganze in Vorspur über.
Ich habe in einer Facebook Gruppe erfahren, dass das normal ist. Ich habe das aber so extrem bei meiner 250er Smc nie wahrgenommen.
Mir ist vor kurzem auch aufgefallen, dass alle 4 Reifen einen Höhenschlag haben, obwohl die vorderen neu sind.
Die Felgen selbst laufen sauber.

Wo könnte der Fehler liegen? Wo kann ich ansetzen?

Gruss Max.
Zip Freak
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 14:39
Motorrad: TE 450
EZ (Jahr): 2008

von Anzeige » Mi 6. Aug 2014, 14:49

Anzeige
 

Re: TE 450 Lenkungsprobleme

Beitragvon Potato » Mi 6. Aug 2014, 17:39

Moin,

da hier überwiegend Motorradfahrer unterwegs sind, wird es wahrscheinlich schwer mit deinem Quad im Forum Hilfe zu finden. An deiner Stelle würde ich unverbindlich einem Hyosung Händler von diesem Phänomen berichten, vielleicht kann dir dieser sogar helfen. Da man aus der Ferne nichts sehen oder überprüfen kann, ist es für alle Beteiligten hier schwierig einen Tipp für deine Sache abzugeben.

Vielleicht hast Du auch Glück, und es gibt hier jemanden der dir etwas über diesen Exoten erzählen kann, die Chance ist aber wie bereits gesagt sehr gering. :gruebel:

Gruß Mattes
Potato
 

Re: TE 450 Lenkungsprobleme

Beitragvon Zip Freak » Mi 6. Aug 2014, 23:05

In diesem Bereich beziehen sich die Threads doch überwiegend auf die TE 450.
Leider ist das Quad auch eher recht selten.

Vielleicht hat ja doch jemand einen Rat ;-).
Zip Freak
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 14:39
Motorrad: TE 450
EZ (Jahr): 2008

Re: TE 450 Lenkungsprobleme

Beitragvon lucky cruiser » Mi 6. Aug 2014, 23:47

Du bist schon im richtigen Bereich, keine zwei Meinungen. Das Blöde ist, dass er selten gefüttert wird. Die Quadtreiber tummeln sich mehr unter ihresgleichen,
was aufgrund der spezifischeren Eigenschaften irgendwie auch logisch ist.

Was Potato sagen wollte, war, dass die Aussichten, deine Frage hier beantwortet zu bekommen, zwar dem Grunde nach gegeben sind, in einem Quad-Forum aber schneller erfolgen dürften.

Es ist purer Realismus, der diese und Potatos Zeilen durchdringt, kein Wegscheuchen.
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: TE 450 Lenkungsprobleme

Beitragvon Potato » Do 7. Aug 2014, 20:20

Danke Lucky, genauso wollte ich es herüberbringen :bier:
Potato
 


TAGS

Zurück zu Rund um andere Modelle von Hyosung


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron