GT 125 Naked Beschleunigt untern raus nicht




Hyosung GT, GV, RT, XRX, Karion, ... mit 125 oder 250 ccm

GT 125 Naked Beschleunigt untern raus nicht

Beitragvon Mugen87 » Do 15. Okt 2020, 16:05

Hey leute, ich habe ein problem das ich nicht mehr weiter komme. Die GT 125 beschleunigt unten rum nicht als ob sie sich verschluckt oder kein sprit bekommt. Dies fängt im 2ten gang an, da kann man den hahn voll aufdrehen dann dauert es ne weile bis sie kommt.
Folgendes wurde gemacht:
Vergaser zerlegt Uschall gereinigt
schwimmer eingestellt
synchrorisiert

Sie bleibt bei ca. 3500 umdrehungen hängen und dann gehts rasant weiter bis in den roten bereich.

folgende bedüsung ist verbaut:

Hauptdüsen: Vorne 87,5 Hinten: 90
15er Leerlauf düsen
Nadelstellung mittlere kerbe.

Hahn und Pumpe getesetet beides io.

Co schrauben sind zurzeit vorne 3 und hintn 3,5 umdrehungen raus. Drunter will sie noch weniger laufen.

Bin am überlegen die leerlauf düsen auf 17,5 zu tauschen und hintere hauptdüse nach voorne sprich 90 und hintn eine 92,5 verbauen.

Spulen habe ich gemessen alle i.O. zündkerzen und kabel erneuert. brachte keine besserung. Funke ist vorhanden.

Auf falschluft überprüft alles ist dicht.

was mir beim chocke auffällt das sie nicht sofort auf der drehzahl bleibt sondern erstmal "sägt" falls das auch ein indiz auf irgendwas sein sollte.

Luftfilter ist auch neu.

ich hoffe ihr könnt mir helfen.

lg Alex
Mugen87
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 56
Registriert: Mi 2. Sep 2020, 10:52
Motorrad: GT 125
EZ (Jahr): 2013

von Anzeige » Do 15. Okt 2020, 16:05

Anzeige
 

Re: GT 125 Naked Beschleunigt untern raus nicht

Beitragvon flydown » Fr 16. Okt 2020, 14:13

Hallo,

also, wenn die Maschine bei großer Gasöffnung gut läuft, ist die Hauptbedüsung gut, von daher würde ich die HDs
mal lassen wie sie sind.
Meine Vermutung geht eher in Richtung Verstopfung eines Bypasskanälchens. Zur Überprüfung folgendermaßen: Wenn du die Drosselklappe(n) öffnest, siehst du, wo sie unten schließt, 4 kleine Löcher. Also stecke auf die Leerlaufdüse einen Schlauch, durch den du Bremsenreiniger oder Benzin mit einer Spritze gut durchdrücken kannst. CO Schraube zudrehen, Drosselklappe öffnen und drücken. Es muß aus allen Bohrungen ordentlich sprudeln. Außer der der CO Schraube, logisch.

Ultraschall ist immer gut und schön, wenn die Vergaser lange genug mit dem richtigen Reiniger und Temperatur vor sich hin schallen können. Gerade in diese kleinen Bohrungen kommt vom US aber gerne mal nichts oder ungenügend an, zB weil noch Luft darin steht. Auch müssen Vertrocknungen zB erstmal weich genug gelöst werden. Weiters "schiebt" da ja nichts aktiv in eine Richtung, sondern wabert gleichmäßig von allen Richtungen. Wie also soll Verschmutzung da gut rauskommen...

Naja, probiers mal, vielleicht liegt's daran.

Viele Grüße
Uwe
Sparsam. Nicht spaßarm.
Benutzeravatar
flydown
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 921
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 11:12
Motorrad: Suzuki XF650 Freewind
EZ (Jahr): 2000

Re: GT 125 Naked Beschleunigt untern raus nicht

Beitragvon Mugen87 » Sa 17. Okt 2020, 11:43

hi, danke für den Hinweis, dies habe ich vor der Reinigung gemacht mit Luft und bremsen Reiniger. Jedoch nicht drauf geachtet ob aus allen der 4 Öffnungen was rauskam. Werde den Vergaser nochmal runterbauen. Was mir auffiel ist das eine leerlaufdüse zu war da konnte ich nciht durchsehen. habe die natürlich sauber gemacht. aber die öffnmungen der düsen sind recht klein. Daher dachte ich mir eventguell das ich die 17er leerlaufdüsen verbauen könnte da ich welche bekommen kann. Was würde sich ändern zu den 15er die verbaut sind?
Mugen87
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 56
Registriert: Mi 2. Sep 2020, 10:52
Motorrad: GT 125
EZ (Jahr): 2013

Re: GT 125 Naked Beschleunigt untern raus nicht

Beitragvon flydown » Sa 17. Okt 2020, 15:45

Naja, der Motor bekäme eine fettere Grundeinstellung.

Ich würde wohl eine Weile so fahren, wie's ist, vielleicht erledigt sich das Problem von allein. Den Motor über dem Problembereich von 3500 U/min zu fahren ist ja nicht schwierig.
Sparsam. Nicht spaßarm.
Benutzeravatar
flydown
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 921
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 11:12
Motorrad: Suzuki XF650 Freewind
EZ (Jahr): 2000

Re: GT 125 Naked Beschleunigt untern raus nicht

Beitragvon Mugen87 » Mo 19. Okt 2020, 12:41

Wäre aber fahrbar? also einstellbar? Ich bin mir nähmlich nicht sicher ob da 15er verbaut sind. Und mag nicht den vergaser ausbauen ohne neue düsen schon da zu haben.
Mugen87
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 56
Registriert: Mi 2. Sep 2020, 10:52
Motorrad: GT 125
EZ (Jahr): 2013

Re: GT 125 Naked Beschleunigt untern raus nicht

Beitragvon flydown » Mo 19. Okt 2020, 15:51

Ich kam bei meiner GT damals ohne Ausbau an die Düsen. Müssen ja nur die Schwimmerkammerdeckel ab. Da waren aber auch Inbusschrauben drin, geht vllt leichter.

Sollte einstellbar sein, aber die CO sind dann evtl ziemlich weit zu.
Sparsam. Nicht spaßarm.
Benutzeravatar
flydown
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 921
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 11:12
Motorrad: Suzuki XF650 Freewind
EZ (Jahr): 2000

Re: GT 125 Naked Beschleunigt untern raus nicht

Beitragvon Mugen87 » Di 20. Okt 2020, 10:48

Stimmt daran habe ich irgendwie garnicht gedacht. Werde ich heute nachmittag mal versuchen.
Mugen87
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 56
Registriert: Mi 2. Sep 2020, 10:52
Motorrad: GT 125
EZ (Jahr): 2013

Re: GT 125 Naked Beschleunigt untern raus nicht

Beitragvon Mugen87 » Di 20. Okt 2020, 18:02

So, ein kleines Update:

habe auf meine vermutung den hinteren zylinder den vergaser deckel abgemacht und die leerlauf düse ausgebaut (sind 15er). Mit einem draht etwas gereinigt da mir das loch recht klein vorkam. Schwimmer noch etwas gerichtet das mehr sprit rein kommt so nach gefühl.

Fazit sie läuft jetzt zwar einigermaßen aber das phänomen kommt ab und zu wieder, sprich meist dann wenn man auf eine hauptsraße einfahren will gas beine hoch aber es kommt nix, kupplung ziehen am gas paar mal hochziehen dann gehts weiter.

Verbaut habe ich noch einen k&N luftfilter im gleichen zug.

Was mir eben wichtig ist das die gt unten rum gut geht um mit dem verkehr mitzuschwimmen statt immer am hahn anschlag.

zusammefassung:
Düsen sauber und frei
Neuer Luftfilter
CO schrauben: Vorne 2,5 hinten 3 umdrehungen


Wie kann man sonst noch optimale einstellungen vornehmen abgesehen vom kerzenbild? Dauernst tank rauf und runter ist schon nervig. EIn kollege hat ein altes CO messgerät aber da müsste man die sonde bis vor die zylinder kriegen um jeweils einen zylinder abzusteimmen -.-
Mugen87
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 56
Registriert: Mi 2. Sep 2020, 10:52
Motorrad: GT 125
EZ (Jahr): 2013

Re: GT 125 Naked Beschleunigt untern raus nicht

Beitragvon flydown » Di 20. Okt 2020, 19:42

Probier mal noch 1/2 Umdrehung mehr raus die beiden CO.
Sparsam. Nicht spaßarm.
Benutzeravatar
flydown
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 921
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 11:12
Motorrad: Suzuki XF650 Freewind
EZ (Jahr): 2000

Re: GT 125 Naked Beschleunigt untern raus nicht

Beitragvon Mugen87 » Mi 21. Okt 2020, 00:46

alles klar wird morgen gemacht, ich berichte.
Mugen87
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 56
Registriert: Mi 2. Sep 2020, 10:52
Motorrad: GT 125
EZ (Jahr): 2013

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Rund um die "kleinen" Hyosung


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron