Hoppeln




Hyosung GT, GV, RT, XRX, Karion, ... mit 125 oder 250 ccm

Hoppeln

Beitragvon Axel1954 » Di 27. Aug 2019, 17:10

Ich bin im besitz ein GA125 Cruise II.
Ich hab da ein Problem, mein Vorderrad hoppelt wie ein Karnickel im Bereich 45-60kmh
Radlager sind ok, Bremsscheibe ist neu und das Rad ist ausgewuchtet, langsam bin ich ratlos.
Kennt einer das Problem?
Axel1954
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 9
Registriert: So 8. Jul 2018, 15:40
Motorrad: GA 125 Cruise II
EZ (Jahr): 2001
Modelljahr: 2000

von Anzeige » Di 27. Aug 2019, 17:10

Anzeige
 

Re: Hoppeln

Beitragvon eddi455 » Mi 28. Aug 2019, 15:35

Dann bleiben ja nur noch die Stoßdämpfer.
eddi455
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 17:56
Motorrad: GV aquila 125
Modelljahr: 2009

Re: Hoppeln

Beitragvon LUPUS » Do 29. Aug 2019, 08:36

Ich wusste gar nicht, dass es eine Hyosung mit Schwingengabel und Dämpfern gibt. ;) Kann es ehrlich gesagt auch nicht nachvollziehen, wieso eine defekte Gabel ein hoppeln verursachen sollte.

Leider ist mir die Cruise jetzt nicht direkt geläufig, aber ich nehme mal an, die vordere Felge hat einen "Höhenschlag", ist also unrund und eiert. Wenn's eine Speichenfelge wäre, könnten durchaus eine oder mehrere Speichen locker sein. Kann der Fachmann nachjustieren.
Bei deiner Gussfelge sieht's in dem Fall schlecht aus. Da hilft dann nur eine neue (gebrauchte) Felge. Am besten, du lässt deine Felge vor einem Neukauf mal beim Reifenmann auf Unrundheit prüfen. Die Felge ist als Neuteil nicht mehr zu bekommen, gebraucht schon. Und das recht günstig. Z.B. hier:
Ich hoffe, die "Weisheiten in's Blaue" haben dir weitergeholfen.
Computer gehören auf den Schreibtisch, nicht in Motorräder!
LUPUS
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 50
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 12:33
Motorrad: Krad

Re: Hoppeln

Beitragvon Haya-Olaf » Fr 30. Aug 2019, 16:00

Hi.

Das hoppeln könnte auch von einem Sägezahnprofil kommen. Das fährt man sich sehr leicht bei unangepaßtem Luftdruck. Sowas merkt man auch nicht beim Wuchten. Einfach mal in beide Lauf-Richtungen mit der flachen Hand über den Reifen streichen. Dann sollte man sowas wie Widerstand merken.
Wie alt sind den die Pneus und von welcher Marke/Typ? Es gibt da wirklich üble, billige Dinger.

Gruß
Olaf
Der ehemalige Kupferbolzen Bild Ruhe in Frieden, 21.07.2017 :-(
Benutzeravatar
Haya-Olaf
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 322
Registriert: Di 5. Aug 2014, 22:05
Wohnort: bei Hamburg
Motorrad: Ex 2x GT125N Z.Zt. 3.Hayabusa+550 Katana
EZ (Jahr): 1983
Modelljahr: 1983

Re: Hoppeln

Beitragvon LUPUS » Mo 9. Sep 2019, 13:02

Hallo!

Hat sich schon geklärt, an was es liegt? Felge, Reifen oder beides oder ganz was Anderes?
Computer gehören auf den Schreibtisch, nicht in Motorräder!
LUPUS
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 50
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 12:33
Motorrad: Krad

Re: Hoppeln

Beitragvon LUPUS » Fr 18. Okt 2019, 23:42

Tja, da wird uns der Axel wohl auf immer in Unwissenheit lassen. Aber macht ja nix, hauptsache er hat seine Denkanstösse bekommen. :wall: Und seine Hyosung wahrscheinlich schon verschrottet, weil ihm ein neuer Reifen und die Felge wohl zu teuer war. Hyosung-Driver is usually Scrooge-Driver, I fear! Nur mal so als These.
Computer gehören auf den Schreibtisch, nicht in Motorräder!
LUPUS
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 50
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 12:33
Motorrad: Krad


Zurück zu Rund um die "kleinen" Hyosung


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron