Intermot 2016 Köln




Allgemeine Fragen und Antworten rund um Hyosung.

Intermot 2016 Köln

Beitragvon merzjoha » Fr 19. Aug 2016, 10:52

Hab grad im Ausstellerverzeichnis vergeblich nach Hyosung gesucht - sind die da jetzt tatsächlich gar nicht vertreten ?
merzjoha
Biker
Biker
 
Beiträge: 464
Registriert: Do 30. Jul 2009, 11:14
Motorrad: gt 650 naked
EZ (Jahr): 2009

von Anzeige » Fr 19. Aug 2016, 10:52

Anzeige
 

Re: Intermot 2016 Köln

Beitragvon wavelow » Fr 19. Aug 2016, 11:27

Nichts zu finden von denen.
Generell ist wenig zu finden was neuer als 2014 ist. Dabei müsste man doch wissen wie es 2017 weitergehen soll angesichts Euro 4.
Benutzeravatar
wavelow
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 210
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 23:25
Motorrad: GV 650 EFi
EZ (Jahr): 2008

Re: Intermot 2016 Köln

Beitragvon merzjoha » Fr 19. Aug 2016, 11:31

. . . . glaube fast die treten den Rückzug an !!
merzjoha
Biker
Biker
 
Beiträge: 464
Registriert: Do 30. Jul 2009, 11:14
Motorrad: gt 650 naked
EZ (Jahr): 2009

Re: Intermot 2016 Köln

Beitragvon Mic100 » Sa 20. Aug 2016, 16:18

... hatte ich doch bereits geschrieben!! nichts Hyosung ! keiner Da !!!
Die MSA hat aber bereits Ausstellungsfläche gebucht :fluch: :wall: - Hyosung hat wohl keine Lust sich zu blamieren. :resp:
... geradeaus kann jeder..
www.quad-zweiradcenter.de

Ich bin dabei GermanTwinTrophy 2018

Gruß Mic#100
Mic100
Hyosung Händler
Hyosung Händler
 
Beiträge: 619
Registriert: Mo 30. Apr 2012, 08:03
Wohnort: 14959 Klein Schulzendorf
Motorrad: Duc696 + ZXR750RR SP
EZ (Jahr): 1991
Modelljahr: 1991

Re: Intermot 2016 Köln

Beitragvon wavelow » Sa 20. Aug 2016, 16:41

Die MSA hat aber bereits Ausstellungsfläche gebucht --- nichts Hyosung ! keiner Da !!!


Ähm... Kommunizieren die denn nicht miteinander? :shock:

Insgesamt finde ich es schon alles merkwürdig. Auch international herrscht absolutes Schweigen. Auf der KR Motors Seite hat sich seit Monaten nichts verändert. Die neuen 3 oder 4 ABS Modelle hätten nun alle erscheinen müssen. Aber rein gar nichts passiert.
Da muss doch jemand eine Ahnung haben wie es ab Januar 2017 weitergeht wenn die Euro 4 gilt. Es muss doch feststehen welche Produkte importiert werden usw. Vielleicht ist aber auch noch kein Modell durch die EU Homogolation durch. Dann gibts ab Januar nix mehr Neues von Hyo.

Komisch, komisch alles.
Benutzeravatar
wavelow
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 210
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 23:25
Motorrad: GV 650 EFi
EZ (Jahr): 2008

Re: Intermot 2016 Köln

Beitragvon redflash » So 21. Aug 2016, 09:52

wavelow hat geschrieben:Ähm... Kommunizieren die denn nicht miteinander? :shock:
Wen meinst Du?
Hyosung Deutschland mit MSA oder Hyosung Korea mit MSA?
wavelow hat geschrieben:Die neuen 3 oder 4 ABS Modelle hätten nun alle erscheinen müssen.
Richtig, aber bestimmt gibbet da wieder für kleinere Hersteller ne Übergangsfrist,
wie seinerzeit bei der EURO3-Einführung, wenn man mal beim KBA höflich anklopft.
wavelow hat geschrieben:Da muss doch jemand eine Ahnung haben wie es ab Januar 2017 weitergeht wenn die Euro 4 gilt.
Wieviel Hersteller können denn schon EURO4, da gibt es doch jetzt schon so gut wie "Nichts" an Mopeten das die Hürden überspringt, die haben "Alle" massig Probleme.

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Intermot 2016 Köln

Beitragvon wavelow » So 21. Aug 2016, 10:05

die haben "Alle" massig Probleme.

Ist das so? Auch die Japaner? Ich weiss nicht wie es so aussieht in der Branche. Aber die müssen doch alle ab Januar eine Produktpalette anbieten die zulassungsfähig ist.

Sehe grad, dass neben Abgas, ABS auch ein Onboard Stecker vorgeschrieben ist bei Euro 4. Und zwar ein "echter" mit CAN Bus. Die müssen ja dann wirklich das komplette Bike ändern und nicht nur ein paar Stellschrauben und Kleinteile. Das wird ja spannend was Hyo da machen wird.


Zitat:
Ende August 2016 will Harley-Davidson verraten, wie das Programm fürs kommende Jahr konkret aussieht.
Zitat Ende.

Die Amis sind also auch noch nicht so weit. Scheint wohl ne harte Nuss zu sein das Thema.



Hmmm.... Dann vielleicht doch noch bis zum Jahresende eine neue Hyo sichern und Ende Dez. zulassen. Billiger wirds sicherlich nicht mehr werden in Zukunft.
Benutzeravatar
wavelow
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 210
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 23:25
Motorrad: GV 650 EFi
EZ (Jahr): 2008

Re: Intermot 2016 Köln

Beitragvon merzjoha » So 21. Aug 2016, 11:04

... alles gut und recht , aber wir haben jetzt bald September, die Intermot ist im Oktober, und keiner weiß was ?
Wie sollen sich denn die Händler fürs nächste Jahr aufstellen ? Gleich einen anderen Hersteller suchen ?
Und was macht ein Kunde der sich für ein Motorrad interessiert, das im nächsten Jahr evtl. gar nicht mehr auf dem Markt ist ?
Ich finde das seitens des Importeurs (MSA) wie auch seitens des Herstellers nur noch traurig !!
So kann man in Europa keinen Blumentopf gewinnen und die Zulassungszahlen der letzten Monate bestätigen dies !
merzjoha
Biker
Biker
 
Beiträge: 464
Registriert: Do 30. Jul 2009, 11:14
Motorrad: gt 650 naked
EZ (Jahr): 2009

Re: Intermot 2016 Köln

Beitragvon redflash » So 21. Aug 2016, 11:45

merzjoha hat geschrieben:... alles gut und recht , aber wir haben jetzt bald September, die Intermot ist im Oktober, und keiner weiß was ?
Wie sollen sich denn die Händler fürs nächste Jahr aufstellen ? Gleich einen anderen Hersteller suchen ?
Frag doch einfach mal bei den etablierten Marken nach,
Keiner wird dir darauf eine "garantierte" Antwort geben können.
Vor weniger als zwei Monaten hab ich mit nem befreundeten Händler einer südeuropäischen Marke gesprochen.
Mit dem Ergebnis das bislang auch keine japanische Marke außer Honda ein zulassungsfähiges Mopped am Start hat.
Lediglich bei der Gold Wing waren die Bemühungen schon so weit das es umsetzbar wäre.
Der Knackpunkt ist die Abgasreinigung (Kat), die Abgasanlage gerät dann so voluminös das es bei der herkömmlichen Bauart der Mopeten unmöglich sein könnte,
das einigermaßen so zu gestallten das es hinterher noch wie ein Motorrad ausschaut, nicht wie ein fahrender Kat mit drangepflanzem Bike.
Die Elektronik (CAN-Bus etc) ist zwar ein Übel, aber technisch locker umsetzbar, da ja jetzt schon jede Mopete mit ner ECU spazieren fährt,
da muß wahrscheinlich nur ein wenig Soft- und Hardware angepasst werden.
Problematischer wird es nur bei der Erfassung aller Sensoren (Drive by Wire, ABS, Antischlupf) die Sicherheitsrelevant sind, da könnte noch ein größerer Aufwand fällig werden.

Also ich seh das eher locker weil "Alle" Hersteller vor den gleichen Problemen stehen.

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Intermot 2016 Köln

Beitragvon merzjoha » So 21. Aug 2016, 12:21

ok Olli, dann frag ich mich was die anderen Marken dann in Köln ausstellen und fürs Jahr 2017 anbieten.
Oder glaubst du die kommen auch nicht ?
merzjoha
Biker
Biker
 
Beiträge: 464
Registriert: Do 30. Jul 2009, 11:14
Motorrad: gt 650 naked
EZ (Jahr): 2009

Nächste


Ähnliche Beiträge

Gedenkfahrt 30.10. Köln- Altenberger Dom
Forum: Touren & Treffen
Autor: ela71
Antworten: 3
Intermot-News ?
Forum: Rund um Hyosung
Autor: merzjoha
Antworten: 4
Intermot 2011 / Neue Modelle ?
Forum: Rund um Hyosung
Autor: merzjoha
Antworten: 24
Erste Hyo-Herbsttour 2016
Forum: Touren & Treffen
Autor: HeriSung1
Antworten: 0

Zurück zu Rund um Hyosung


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron