Springt bei Minus Graden schlecht an




Allgemeine Fragen und Antworten rund um Hyosung.

Springt bei Minus Graden schlecht an

Beitragvon ManuBS » Fr 7. Dez 2012, 01:03

Hallo alle zusammen ich habe da ein kleines Problem mit meiner Hyo, und zwar wollte ich mal wissen ob sie bei euch auch so schlecht anspringt sobald Minus Grade draußen sind??????

Ich habe erst gedacht das es an der Zündkerze liegt aber die Hyo war gestern erst zur großen Inspektion und der freundliche Mechaniker meinte es ist alles ok daher gehe ich mal davon aus das es an denn tollen Wetter liegt was wir gerade draußen haben :D aber trotzdem wollte ich mal eure Meinung wissen....

Lg ManuBS

:moped:
ManuBS
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 21:59
Motorrad: Quad TE 450
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2012

von Anzeige » Fr 7. Dez 2012, 01:03

Anzeige
 

Re: Springt bei Minus Graden schlecht an

Beitragvon lucky cruiser » Fr 7. Dez 2012, 18:00

Was genau verstehst du unter "springt schlecht an"?

a) Fröhliches, normales orgeln wie bei bestem Wetter, aber es tut sich dann nichts?
b) Anlasser orgelt eher verhalten, fast schon widerwillig? (Müsste man eigentlich ausschließen, wenn der Freundliche gut geguckt hat)
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Springt bei Minus Graden schlecht an

Beitragvon ManuBS » Sa 8. Dez 2012, 01:38

Hallo Lucky,

Also das Quad ist heute Morgen nur noch am Juckeln gewesen und es ist nicht angesprungen und dabei ist mir aufgefallen, dass das Tacho Komplet ausgeht also habe ich mein Freundlichen angerufen und wir haben den Fehler gefunden und zwar ist am Minus und Plus Pohl Korrosion gewesen und deswegen konnte der Strom natürlich nicht richtig leiten.

Lg ManuBS
ManuBS
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 21:59
Motorrad: Quad TE 450
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2012

Re: Springt bei Minus Graden schlecht an

Beitragvon lucky cruiser » Sa 8. Dez 2012, 13:49

Korrosion an den Polen? Doch wohl kein Rost, oder eher so'n weißer, kristallin-bröckeliger Überzug? Wenn ja, hab' ein Auge auf den Akku. Ich weiß nicht, was für einen du hast; wenn es einer mit Einzelstopfen über jeder Zelle statt einer Verschlussleiste ist, guck mal, ob da was undicht ist. Oder ob der Entlüftungsschlauch an der Seite, der die beim Laden entstehenden Gase in unkritische Bereiche ableitet, nicht dort verlegt ist, wo er NICHT verlegt sein sollte (bei einem Akku mit Verschlussleiste brauchst du nach keinem Schlauch zu suchen. Die haben keinen, weil diese Akkus gasdicht sind. Normalerweise.). Das weiße Zeugs ist nämlich kristallisierte Säureablagerung. Sollte sich, wenn sie es ist, aber auch an anderen Stellen des Akkufachs finden lassen.


Greets
Lucky
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Rund um Hyosung


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron