zuverlässige RT Karion 125 D




Alles andere zu den "kleinen" Hyosung

zuverlässige RT Karion 125 D

Beitragvon LUPUS » Mo 12. Aug 2019, 13:06

Hallo zusammen!
Nachdem es in Foren ja meist nur um Genöle und Gejammere über die Maschinen geht, hier mal was Anderes. Ich fahre seit über 2 Jahren eine RT Karion und hab' nix zu jammern! Die Maschine ist absolut zuverlässig. Gut, auf sehr hohem Niveau könnte ich jetzt beklagen, dass die Reifen nach 7 Jahren etwas spröde waren und neue her mußten, wobei wieder positiv zu sagen sei, dass die Original-Reifen 7 Jahre und 11.000 km hielten und wenn der Gummi nicht verhärtet wäre, vermutlich noch weitere 10.000 km ihren Dienst getan hätten. Auch ein Rücklichtbirnchen und 2 Birnchen für die Kennzeichenbeleuchtung musste ich erneuern. Das Blinker-Relais hat auch den Geist aufgegeben, was ich, wenn ich nicht zu faul gewesen wäre, auch reparieren hätte können. War nur ein Lötpunkt abvibriert. Tja, die hohen Drehzahlen. Ich habe mir für etwas über € 30.- ein neues gegönnt. Plug'n'Play. und vor ein paar Wochen hat die 4 Jahre alte Gel-Batterie das zeitliche gesegnet. Wurde durch eine Vlies-Batterie für knapp € 30.- ersetzt. Und alle Jahre habe ich das Öl mit Filter gewechselt und alle 100 km getankt. Das war's dann auch mit den "Zwangsausgaben". Ansonsten habe ich etwas Geld in Umbauten und Verschönerungen gesteckt.

Ich muss sagen, ich habe nie eine in den Unterhaltskosten günstigere und zuverlässigere Maschine, egal welcher Marke, gefahren! Die noch dazu derartigen Spass macht.

Jegliches madigmachen von Hyosung und im speziellen der Karion fusst wohl eher auf Ignoranz! Oder einfach auf der Unfähigkeit der Besitzer. Wenn ich sehe, dass teileweise Karions mit nicht mal 10.000 km und Motorschaden angeboten werden und die Maschinen dann also "Korea-Schrott" bezeichnet werden, krieg ich die Wut! Klar geht die beste MAschine irgendwann kaputt, wenn man Ölwechsel als Luxus betrachet und überzeugt ist, man könne bei jeder Temperatur sofort mit Drehzahlen in den Drehzahlbegrenzer losheizen. Und, was speziell die frühen Modelle ohne Ölkühler betrifft, ständig vollgasen. Das Problem ist wie bei Hunden. Es ist immer der Mensch am anderen Ende der Leine der Übeltäter. Hier der am Lenker.

Aber nachdem das hier wohl eher ein 650er-Forum ist, wissen die meisten evtl. gar nicht über welche Maschine ich hier Lobeshymnen verbreite. Drum, hoffentlich keine unlegitime Werbung, empfehle ich mein e-book mit der ISBN 9783752815733.

Ich hoffe, man sieht mir nach, dass ich die 650er-Lastigkeit des Forums mokiere, aber es ist einfach schade, dass die Exoten unter den Exoten hier zu kurz kommen.

In diesem Sinne!
Computer gehören auf den Schreibtisch, nicht in Motorräder!
LUPUS
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 50
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 12:33
Motorrad: Krad

von Anzeige » Mo 12. Aug 2019, 13:06

Anzeige
 

Re: zuverlässige RT Karion 125 D

Beitragvon Stallonie » Mi 14. Aug 2019, 16:52

Ja. Sind tolle maschinen. Hab auch eine. Aber ich versteh nicht , warum die sitzbänke so extrem unbequem sind, dass nach kurzer zeit alles einschläft. Ist das bei dir anders/?
Stallonie
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 22:19
Motorrad: Honda FMX650, SMC250, XRX125, Mojito125

Re: zuverlässige RT Karion 125 D

Beitragvon LUPUS » Mi 14. Aug 2019, 20:11

Ja, das mit der Sitzbank hört man öfters. Liegt aber wohl auch an der Erwartungshaltung. Die Karion und die RX, die übrigens die gleiche Sitzbank haben, sind nun mal primär Scrambler bzw. Enduros. Was im Sinne der Sache zu einer schmäleren Sitzbank führt. Was jetzt nicht unbedingt langstreckentauglich ist. Offroad fährt man doch viel im Stehen bzw. mit Last auf den Fussrasten. Und da ist es halt sinnvoller, weniger Breite zwischen den Beinen zu haben. (Und die eierlegende Wollmilchsau gibt's halt noch immer nicht). Und dazu kommen dann bei Volllast noch die feinen Vibrationen vom hochdrehenden Motor. Ich selbst habe jetzt keine Probleme mit der Sitzbank, allerdings ist bei mir eine "Tour" auch selten länger als 50 km. Die Karion läuft auch als "CityTrail", was das Einsatzgebiet schon recht gut umreisst.
Obwohl manche Verkäufer auf ebay, völlig daneben und kontraproduktiv, die Karion als "perfekte Reiseenduro" anpreisen. Also ich möchte mit der Karion keine längeren Reisen unternehmen. Aus vielfachen Gründen. Aber auch bei mir sieht sie schon mal Landstrassen und Autobahn.

Um zum Thema Sitzbank zurückzukommen. Das mit der Unbequemlichkeit hängt auch mit der Körpergrösse zusammen. Die Beine sind durch die hohe Bodenfreiheit und die im Verhältnis geringe Sitzhöhe je nach Grösse stark angewinkelt. Und weil der Hintern ja nur die Verlängerung der Beinmuskeln ist, kann sich das auch auswirken. Ich bin 174 cm gross und scheine damit eine recht ideale Grösse für die Sitzhaltung zu haben. Für Größere ist eine höhere Sitzbank möglicherweise durchaus zweckmäßig. Für spätere Modelle der XRX gibt es eine erhöhte Sitzbank. Evtl. würde dir die mehr entgegenkommen. Passt auch auf die Karion, kostet neu nicht die Welt und wird gelegentlich auch gebraucht angeboten. Der Optik ist sie, meiner Meinung nach, jedoch nicht unbedingt zuträglich.
Computer gehören auf den Schreibtisch, nicht in Motorräder!
LUPUS
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 50
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 12:33
Motorrad: Krad

Re: zuverlässige RT Karion 125 D

Beitragvon LUPUS » Do 15. Aug 2019, 14:51

Nachtrag:

Die im Thread erwähnte höhere/dickere Sitzbank hat die Art-Nr: YL1714 für 186,77 EUR [inkl.19 % MwSt zzgl.Versandkosten] bzw. Art-Nr: YL1713 für 159,35 EUR
[inkl.19 % MwSt zzgl.Versandkosten]
Computer gehören auf den Schreibtisch, nicht in Motorräder!
LUPUS
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 50
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 12:33
Motorrad: Krad



Ähnliche Beiträge

Meine umgebaute Karion;)
Forum: Galerie
Autor: Anonymous
Antworten: 9
Hitzeschutzblech Auspuff Karion von RX
Forum: Umbauten, Zubehör- und Ersatzteile
Autor: Anonymous
Antworten: 10
Zubehör Karion
Forum: Umbauten, Zubehör- und Ersatzteile
Autor: Anonymous
Antworten: 0
Sitzbank Karion
Forum: Basar --> Suche Teile
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Meine Karion in den Evo-Stufen
Forum: Galerie
Autor: Anonymous
Antworten: 2

Zurück zu Sonstiges


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron