Reifen




Einstellung und Optimierung der Bremsen, des Fahrwerks und die richtige Reifenwahl

Reifen

Beitragvon Kartracer » Fr 30. Jun 2017, 17:57

Ein Hallo auf die Spezis hier im Foum,
ich benötige demnächst für meine ST7i neue Reifen nachdem die originalen Shinkos über 20.000Km gehalten haben. Da die jedoch bei Nässe absolut unfahrbar sind möchte ich eine andere Marke montieren. Was würdet Ihr empfehlen? Bitte nicht auf das bereits bestehende Thema hier im Forum verweisen, das habe ich bereits gelesen, jedoch bin ich daraus nicht viel schlauer geworden.
Eine Zusatz Frage habe ich noch. Warum muß man auf der Maschine Reifen fahren die bis 210Std/km fahren wenn die nur mit 155 Std/km angegeben ist?
Gruß
Manfred
Kartracer
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 92
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 10:14
Motorrad: ST700i
EZ (Jahr): 2014

von Anzeige » Fr 30. Jun 2017, 17:57

Anzeige
 

Re: Reifen

Beitragvon Icke » Fr 30. Jun 2017, 22:02

Hi,

hol dir die Continental Road Attack 3.
Die 210 kommen wahrscheinlich durch die Felgen,
da diese auf 210 zugelassen sind.
Du kannst dir aber auch Reifen in deiner Größe [Kfz Schein und Gewicht] kaufen mit weniger km/hat in der Zulassung vom Reifen aber da wirst du nichts sparen, falls du welche findest.

Gruß Ronny
Mal verliert man und mal gewinnen die anderen
Icke
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 21
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 19:51
Motorrad: GT650I
EZ (Jahr): 2016
Modelljahr: 2015

Re: Reifen

Beitragvon NurCruiser » Sa 1. Jul 2017, 01:17

Wieso 155 km/h? Hast Du die gedrosselte Version?
Meine ist mit 176 km/h Höchstgeschwindigkeit in den Papieren eingetragen.
Die übertrifft die ST aber locker. Realisitsch sind wohl etwa 185 km/h Endgeschwindigkeit, wobei der Tacho etwas über 190 anzeigt.
Benutzeravatar
NurCruiser
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 36
Registriert: Di 17. Apr 2012, 01:48
Wohnort: Kalbe
Motorrad: ST 700i
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2012

Re: Reifen

Beitragvon Kartracer » Sa 1. Jul 2017, 12:58

Hallo NurCruiser,
ja ich fahre die gedrosselte Version, u. dann möchte ich mit der ST700i keine 160 geschweige 190 fahren. Ich hatte meine einmal auf 140, das war schon ganz schön ungemütlich.Ich werde mich da mal beim Tüv erkundigen was möglich ist.
Gruß
Manfred
Kartracer
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 92
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 10:14
Motorrad: ST700i
EZ (Jahr): 2014

Re: Reifen

Beitragvon ReneSch » Mo 28. Aug 2017, 15:29

Wegen der Geschwindigkeit solltest Du tatsächlich mal beim TÜV nachfragen, das kann ich Dir nämlich auch nicht beantworten. Wegen dem Reifenkauf, da kannst Du mal reinschauen, da findet man eine schöne Übersicht an Shops mit aktuellen Aktionen. Da kann man schön Preise vergleichen. lg
ReneSch
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 22. Aug 2017, 19:03
Motorrad: Kawasaki
EZ (Jahr): 2004
Modelljahr: 2004

Re: Reifen

Beitragvon BernhardF » Di 29. Aug 2017, 10:05

Auf jeden Fall solltest Du vor dem Reifenkauf einmal beim TÜV nachfragen, nicht dass Du da später Probleme bekommst. Gute Reifen kannst Du inzwischen ziemlich preiswert online bestellen, da findet man eine tolle Auswahl. Auch von Fachhändlern kannst Du Dich natürlich immer wegen der Reifenauswahl beraten lassen. lg
BernhardF
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 29. Aug 2017, 09:45
Motorrad: GT 650
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2008



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu ST 700 - Bremsen, Fahrwerk & Reifen


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron