Batterei entlädt sich während der Fahrt




Infos zur Technik, Fragen und Antworten zu Problemen mit deiner ST 700

Batterei entlädt sich während der Fahrt

Beitragvon Ralf1953 » So 19. Okt 2014, 16:14

Hallo, habe das Wetter nochmal ausgenutzt. Leider bin ich unterwegs liegen geblieben. Musste Fremdstarten lassen.
Habe dann festgestellt und getestet dass sich die Batterie während der Fahrt entleert.
Woran kann das liegen?
Ralf1953
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 21. Feb 2011, 13:21
Motorrad: ST 700 i
EZ (Jahr): 2010
Modelljahr: 2010

von Anzeige » So 19. Okt 2014, 16:14

Anzeige
 

Re: Batterei entlädt sich während der Fahrt

Beitragvon Hardy » So 19. Okt 2014, 17:52

Hallo Nachbar!!!!
Ich fahre auch eine ST, es könnte sein das es am Regler liegt.
Habe nach Studium des Forums einen aus den USA bestellt.
Mein ausgebauter hab ich noch hier liegen, der funktionierte bis zuletzt. Um zu testen ob es am Regler liegt, würde ich in dir zu Verfügung stellen, allerdings sind die Stecker nicht mehr dran. Kannst du dir ja überlegen. Für dich als Insider, komme aus Lippoldshausen.
Gruß Hardy
Als Freundlichkeit bezeichnen Umgangssprache und Sozialpsychologie das anerkennende und liebenswürdige Verhalten eines Menschen, aber auch die innere wohlwollende Geneigtheit gegenüber seiner sozialen Umgebung.
Benutzeravatar
Hardy
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 150
Registriert: So 2. Mär 2014, 18:26
Wohnort: Deutschland
Motorrad: Honda NT 700 VA Deauville
EZ (Jahr): 2006
Modelljahr: 2006

Re: Batterei entlädt sich während der Fahrt

Beitragvon Hardy » So 19. Okt 2014, 18:13

Zum testen könnte man auch meinen USA Regler bei dir anschließen, da sind natürlich die Stecker dran. So könnte man testen ob es der Regler oder die Lichtmaschine ist.
Gruß Hardy
Als Freundlichkeit bezeichnen Umgangssprache und Sozialpsychologie das anerkennende und liebenswürdige Verhalten eines Menschen, aber auch die innere wohlwollende Geneigtheit gegenüber seiner sozialen Umgebung.
Benutzeravatar
Hardy
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 150
Registriert: So 2. Mär 2014, 18:26
Wohnort: Deutschland
Motorrad: Honda NT 700 VA Deauville
EZ (Jahr): 2006
Modelljahr: 2006

Re: Batterei entlädt sich während der Fahrt

Beitragvon Brummer » Di 28. Okt 2014, 19:22

Jetzt hat sich auch bei mir der Regler verabschiedet. Die Ladespannung war sehr unregelmässig. Habe mir dann einen neuen bestellt, jetzt ist alles wieder Top
:moped:
Brummer
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 64
Registriert: So 12. Jun 2011, 16:46
Wohnort: Ruhrgebiet
Motorrad: ST 700i
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2011

Re: Batterei entlädt sich während der Fahrt

Beitragvon Hardy » Di 28. Okt 2014, 20:31

Hallo Brummer,
freut mich das nun alles wieder okay ist.
Habe am Samstag bei Rolf getestet, mit dem alten Regler lag eine Spannung von ca. 12,4 Volt an. Sobald die Drehzahl erhöht wurde ginging die Spannung noch mehr runter. Bei dem Regler von mir (USA ) ,lag eine konstante Spannung von 14,2 Volt an.

Gruß Hardy
Als Freundlichkeit bezeichnen Umgangssprache und Sozialpsychologie das anerkennende und liebenswürdige Verhalten eines Menschen, aber auch die innere wohlwollende Geneigtheit gegenüber seiner sozialen Umgebung.
Benutzeravatar
Hardy
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 150
Registriert: So 2. Mär 2014, 18:26
Wohnort: Deutschland
Motorrad: Honda NT 700 VA Deauville
EZ (Jahr): 2006
Modelljahr: 2006

Re: Batterei entlädt sich während der Fahrt

Beitragvon Brummer » So 2. Nov 2014, 16:03

Hallo Hardy
mit dem neuen Regler habe ich auch 14,2 V anliegen, Bei dem alten lag sie von 11,3V bis 13,2V, sehr schwankend. Das neue Teil habe ich bei Motorsport Götz geholt. Hatte 107,00€ plus Versand bezahlt. Es gibt auch einen für 97,00€ dort. Der teuere soll aber bessser sein.
Gruß Brummer
:thumbu:
Brummer
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 64
Registriert: So 12. Jun 2011, 16:46
Wohnort: Ruhrgebiet
Motorrad: ST 700i
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2011

Re: Batterei entlädt sich während der Fahrt

Beitragvon lucky cruiser » So 2. Nov 2014, 19:35

@Hardy
Nur, um falsche Assoziationen zu vermeiden: Sowohl du als auch ich haben den Shindengen-Mosfet-Regler in den USA lediglich gekauft, produziert worden ist deiner und meiner jedoch in Japan. Darauf verweist schon das Tokyo-based development and manufacturing auf der Website von mit Sitz in Bannockburn, Illinois. SAI weist sich zudem als "Subsidiary", also Tochterunternehmen/Filiale/Niederlassung der aus und beschreibt seinen Hauptzweck im Vertrieb (represent the line of Shindengen's products in North-America) von Shindengen-Produkten. Dies schließt eine Produktionsstätte in den USA ziemlich sicher aus. Und tatsächlich befindet sich in den Staaten nur ein "Office": http://www.shindengen.co.jp/company_e/network_f.html

Auch in D-Land, genauer in Düssedorf, gibt's übrigens eine Shindengen-Niederlassung, die zwei Distributoren fürs Bundesgebiet benennt: Zum einen mit Sitz in Rellingen, zum anderen mit Sitz in Ispringen. Wer den Url http://www.shindengen.de" eingibt, landet allerdings auf der englischen Website http://www.shindengen.co.uk/index.asp?page=aboutus. Scheint sich also nur um ein paar Büros zu handeln.

Nur so als background. Der Shindengen funzt jedenfalls hervorragend. Strom satt auch im Drehzahlkeller, also auch deutlich unter 3000 UpM. Was will man mehr.
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Batterei entlädt sich während der Fahrt

Beitragvon Hardy » So 2. Nov 2014, 21:26

Hallo Lucky,
du hast natürlich (wie so oft) recht :bier: Der Einfachheit halber habe ich den Regler als "USA Regler" bezeichnet.
Es wurde ja schon einmal in dem Thread, so wie du es nochmal erläutert hast, behandelt. 38587830nx23690/ich-stelle-mich-vor-f6/gruss-in-die-runde-t2966.html
Mir ging es ja in erster Linie darum Rolf 1953 zu unterstützen, und den Fehler einzugrenzen. Hat ja dann schließlich auch geklappt :thumbu:
Ich freue mich immer wenn ich einem Foren-Kollegen helfen kann, es ist ein nehmen und ein geben, genommen habe ich schon einiges aus dem Forum, jetzt konnte ich etwas zurückgeben. :D

Gruß Hardy :moped:
Als Freundlichkeit bezeichnen Umgangssprache und Sozialpsychologie das anerkennende und liebenswürdige Verhalten eines Menschen, aber auch die innere wohlwollende Geneigtheit gegenüber seiner sozialen Umgebung.
Benutzeravatar
Hardy
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 150
Registriert: So 2. Mär 2014, 18:26
Wohnort: Deutschland
Motorrad: Honda NT 700 VA Deauville
EZ (Jahr): 2006
Modelljahr: 2006

Re: Batterei entlädt sich während der Fahrt

Beitragvon lucky cruiser » So 2. Nov 2014, 23:01

Hardy, dass du von der tatsächlichen Herkunft des Reglers weißt, habe ich schon vorausgesetzt ;) Und dass du unterstützen wolltest, natürlich auch gesehen. Absolut ok.
Ich wollte lediglich vermeiden, dass irgendein anderer Leser irgendwann auf der Suche nach einem Ersatz auf diesen Thread stößt (das I-net vergisst bekanntlich nichts),
dann etwas von "USA-Regler" liest, begeistert ist, weil USA und Cruiser ja schon irgendwie gut zusammenpasst ;) sich nicht weiter schlau macht, kauft, dann feststellt,
dass das überhaupt kein USA-Produkt ist und uns hier für Unwissende hält :shock:

Das war meine Antriebsfeder. Ging nicht ums Rechthaben :bier:
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Batterei entlädt sich während der Fahrt

Beitragvon stevenstiffler » Fr 10. Aug 2018, 17:51

Hallo Freunde der koreanischen Fahrkultur.
Ich fahre ebenfalls seit ca. 4 Jahren eine ST700i.
Habe seit mehreren Jahren das selbe Problem. Bin ständig am Batterie laden. Vermutlich ist bei mir auch der Regler im Anus.
Könnt ihr mir vielleicht einen Link schicken, wo ich euren Regler bestellen kann.
Ich weiß, es sind schon einige Monde vergangen, aber vielleicht liest doch noch jemand meine Bitte.

Schönes WE
stevenstiffler
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 15. Aug 2013, 19:52
Motorrad: ST700i
EZ (Jahr): 2013
Modelljahr: 2010

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu ST 700 - Technische Fragen & Probleme


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron