Batterie




Infos zur Technik, Fragen und Antworten zu Problemen mit deiner ST 700

Batterie

Beitragvon Kartracer » Do 30. Mär 2017, 12:32

Hallo St700 Biker,
bei meiner ST700i ist jetzt nach 3 1/4 Jahren die Batterie abgefiffen. Ist das wohl normal?
Gruß
Manfred
Kartracer
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 94
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 10:14
Motorrad: ST700i
EZ (Jahr): 2014

von Anzeige » Do 30. Mär 2017, 12:32

Anzeige
 

Re: Batterie

Beitragvon zombie » Do 30. Mär 2017, 17:32

Dann hat sie ihren Zweck wohl erfüllt. Batterien haben leider auch nicht das ewige Leben.
zombie
 

Re: Batterie

Beitragvon snowman » Do 30. Mär 2017, 19:38

Batterien sollte man nicht aufladen, Akkus schon. Im speziellen Blei Säure Akkumulatoren im Auto haben im Durchschnitt eine Lebenserwartung von 5 Jahren, laut Internetrecherche halten Blei Gel Akkus aus dem Motorradbereich 5-8 Jahre durch. Immer voraus gesetzt natürlich dass keine Tiefentladung stattfindet, sie ziemlich oft geladen werden, und keine Fehler in der Bord Eletrik / Elektronik.

Der Akku meiner GT ist jetzt seit 5 Jahren in Betrieb und zeigt noch keinerlei Schwächen, hängt deswegen auch bei "Motorrad nicht Benutzung" seit ~2 Jahren an einem 0815 Batterietrainer (Steckernetzteil mit dahinter geschalteter Elektronik zum ständigen laden / entladen).
Gruß Snowman

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Benutzeravatar
snowman
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 763
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 20:09
Wohnort: Saarland
Motorrad: GT 650i N
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2010


Zurück zu ST 700 - Technische Fragen & Probleme


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron