Elektrik ST700I




Infos zur Technik, Fragen und Antworten zu Problemen mit deiner ST 700

Elektrik ST700I

Beitragvon Kartracer » So 2. Sep 2018, 17:29

Hallo,
ich hatte gestern folgendes Problem: Ich wollte meine ST700I starten, jedoch nur einmal leicht angezogen, Batterie leer. Batterie ausgebaut u. geprüft, war total platt u. Nahm auch keine Ladung mehr an.Gesagt, getan eine neue Batterie geholt u. eingebaut. Will diese anschließen u. da fängt der Anlasser an zu drehen ohne das die Zündung eingeschaltet war. Hat jemand eine Erklärung für so ein Vänomen? Hat vielleicht jemand einen Schaltplan?
m.fr.Gr.
Kartracer
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 92
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 10:14
Motorrad: ST700i
EZ (Jahr): 2014

von Anzeige » So 2. Sep 2018, 17:29

Anzeige
 

Re: Elektrik ST700I

Beitragvon flydown » Di 4. Sep 2018, 14:05

Hallo,
nunja, möglicherweise hat deine erste Batterie schon, weshalb auch immer, keine Ladung mehr bekommen oder aufnehmen können,
war also beim Abstellen schon am Spannungsminimum.
Jetzt gehst du fröhlich hin, drückst den Startknopf. Für's Anziehen des Relais reichts noch gerade so, aber schon viel langsamer, als üblich.
Durch die fehlende Spannung steigt der Strom, im Relais blitzt es eventuell, jedenfalls verschweißen/ verkleben die Kontakte und stellen so Dauerdurchgang her.

Also verfolgst du vom Anlasser das Pluskabel rückwärts bis zum Relais, schraubst dort mal beide dicke Kabel ab und steckst die dünnen Leitungen aus.
Vorher unbedingt die Batterie abklemmen, sollte sie ja aber eh sein ;)
Jetzt mißt du mal die beiden dicken Kontakte am Relais auf Durchgang, ist sicher sehr klein.
Dann kannst du mal die dünnen Kabel Richtung Kabelbaum messen, sollte unendlich sein, sonst liegt der Fehler eventuell am Schalter der Lenkerarmatur.

Wenn du jetzt mutig bist, alles wieder zusammen bauen, außer dem Kabel zum Anlasser.
Batterie anschließen, Zündung an, das Kabel zum Anlasser fest in die Hand und mal feste an den Kontakt vom Relais halten.
Der Motor dreht und springt (hoffentlich) an. Also und auch so, das Motorrad gegen wegrollen und umkippen sichern.
Dann schnell das Kabel wieder vom Relaiskontakt weg und gegen Berührung sichern. Wichtig!

Nun könntest du ja mal die Ladespannung prüfen.


Viele Grüße
Uwe
Sparsam. Nicht spaßarm.
Benutzeravatar
flydown
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 760
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 11:12
Motorrad: Suzuki XF650 Freewind
EZ (Jahr): 2000

Re: Elektrik ST700I

Beitragvon Kartracer » Mo 24. Sep 2018, 13:40

Hallo flydown,
vielen Dank für Deine Info. Meine ST700I läuft wieder. Nachdem ich dann 1Tag später noch einmal die Batterie angeklemmt hatte bewegte sich der Ankasser nicht mehr. Jedoch starten funktionierte immer noch nicht. Ich hatte mir dann aus einem Rep.Leitfaden einen Schaltplan ausgedruckt. Jedoch hängt da so viel Elektronik dran so das ich es aufgab u. die Maschine zur Werkstatt gebracht habe. Und was soll ich sagen? Nach 2Tagen ruft die Werkstatt mich an u. sagt es funktioniert alles einwandfrei wir können keinen Schaden feststellen. Welch merkwürdiges Vänomen. Ich war natürlich glücklich, da die Rechnung natürlich auch günstig ausviel.
Seitdem läuft sie wieder einwandfrei. Hat sich der Mangel aus lauter Angst vor der Werkstatt auf dem Weg dorthin wohl selbstständig repariert.
Gruss
Kartracer
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 92
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 10:14
Motorrad: ST700i
EZ (Jahr): 2014



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu ST 700 - Technische Fragen & Probleme


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron