Stecker defekt




Infos zur Technik, Fragen und Antworten zu Problemen mit deiner ST 700

Stecker defekt

Beitragvon Teufelchen6619 » Do 2. Mai 2019, 08:45

Ich habe seit einiger zeit ein paar Probleme mit dem Starten der ST7 sowie das auch der Anlasser sich nicht ausschalten lässt selbst beim Schlüssel ziehen lief der Anlasser noch manchmal nach, kam vielleicht alles drei Monate mal vor. Eine Erklärung hatte ich bislang nicht, warum das so war, und auch warum die Maschine nach einigen Tagen nicht mehr richtig voll wurde. Habe mich dann im Internet mal schlau gemacht und auch in Erfahrung gebracht, dass die Lima der ST7 sehr eng bemessen ist, was die Leistung angeht.

Wobei ich bisher keine genauen Angaben gefunden habe, wieviel Leistung die Lima überhaupt bringt, demzufolge auch nicht wie viel Leistung die etwas stärkere Lima bringt die im Netz von verschiedenen Seiten angeboten wird. Auch auf die Frage hin, beim Verkäufer gab es diesbezüglich keine Angaben, bzw. nur die Angabe, die Leistung der besseren Lichtmaschine die ja eine höhere Leistung haben soll, ist etwa genau wie die der originalen bzw. etwas höher, eine sehr schwammige Aussage.

Am 1 Mai dann von Dortmund bis Lehmbeck gefahren, dort an die Tankstelle dran, angeschlossen was zusätzlich ein Navi und das Radio, und nach dem Tanken sprang die Maschine nicht mehr an. Sie ließ sich nicht mehr starten, kein Strom mehr drauf.

Oki.... wir haben ja ein Starker Gerät bei, welches dann auch direkt in Betrieb genommen wurde, aber auch das brachte nix, ganz im Gegenteil die Batterie hat sich auf den Nullpunkt geleert, es war nix zu machen, und auch entwickelten sich an den Anschlüssen leichte Rauchwolken was eine Überlastung anzeigte.

Also wurde der ADAC gerufen, der auch nach sehr kurzer Zeit da war.

Die Batterie wurde überprüft, und die Ladespannung der LIMA gemessen, die bei 12,1 Volt lag was auf jeden Fall zu wenig ist.

Also wurde am Regler mal ein Auge geworden und was sich da sehen ließ ist nicht so schön.

Bild

Bild

Bild

Bild


Der Stecker ist heiß geworden, wohl durch einen immer größer werdenden Wiederstand, er ist dann erst entfernt worden und die Verbindung durch Kabelverbinder ersetzt worden. Am WE werde ich dann die Verbindungen öffnen und die Kabel verlöten, damit zum einen eine stabile Verbindung sowie auch ein Vorbeugen des geringen Wiederstandes gegeben ist.

So wie ich gelesen habe, ist das wohl eine Krankheit bei Hyosung, aus welchem Grund weiß ich allerdings nicht.

Zumindest startet die Maschine nun besser, sie läuft ruhiger und ein Mitlaufen des Anlassers ist nicht mehr gegeben, auch dieser berühmte Aussetzer beim Starten entfällt.....

Also bisher nur gewonnen.
Benutzeravatar
Teufelchen6619
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 28. Jun 2018, 13:41
Wohnort: Dortmund
Motorrad: Hyosung St7
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2011

von Anzeige » Do 2. Mai 2019, 08:45

Anzeige
 

Re: Stecker defekt

Beitragvon Ernst » So 26. Mai 2019, 16:50

Hallo, ist die Maschine von Motorrad Schlüter und hat am hinteren Kotflügel ein Aufkleber mit der Aufschrift: Don`t touch my bike? :moped:
Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen!
Ernst
Biker
Biker
 
Beiträge: 491
Registriert: Do 9. Jun 2011, 12:25
Wohnort: NRW
Motorrad: St 700 i
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2011

Re: Stecker defekt

Beitragvon Ralf1953 » So 14. Jul 2019, 13:31

Ja war bei mir auch so. Haben dann ein Anlasserrelaise von Honda eingebaut. Kostet auch nur die Hälfte vom Original.
Ralf1953
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 21. Feb 2011, 13:21
Motorrad: ST 700 i
EZ (Jahr): 2010
Modelljahr: 2010



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu ST 700 - Technische Fragen & Probleme


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron