Drehzahlmesser




Wie mach ich was? Wo bekomme ich was?

Re: Drehzahlmesser

Beitragvon lucky cruiser » Mi 23. Mai 2012, 23:19

Den DZM habe ich inzwischen neu und besser mit der Peripherie verdrahtet. Abgesehen davon, dass ich jetzt schon beinahe blind im Trüben fischen kann, ohne mich zu fragen, an welchem Kabel ich meine Hand grade anlege, hat sich an der bestehenden Situation bislang nichts wesentliches geändert. Fand kürzlich Gelegenheit, mit meinem bislang Lieblingsschrauber und Quell tiefen Zweiradwissens die Problematik vertiefend zu betrachten. Der riet mir, doch mal zu messen, wieviel Impulssignal denn beim DZM ankommt. Gesagt getan. Es sind roundabout 13 Volt. Eine Größenordnung, mit der jeder DZM eigentlich hervorragend klarkommen müsste. Meine ich. Trotz der bewiesenen Funktionalität an der 50ger werde ich das Gerät morgen abschrauben und zum Hersteller zum Prüfen schicken.

Herausforderungen sind da, um sie anzunehmen ...

Greets
Lucky
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

von Anzeige » Mi 23. Mai 2012, 23:19

Anzeige
 

Re: Drehzahlmesser

Beitragvon lucky cruiser » Sa 2. Jun 2012, 20:09

Thema ist nicht vergessen. MMB hat sich jedoch noch nicht gerührt.

Greets
Lucky
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Drehzahlmesser

Beitragvon lucky cruiser » Di 5. Jun 2012, 15:39

Nachricht von MMB. Der DZM funktioniert (war zu erwarten). Man wird dort jetzt versuchen, die Impulsempfindlichkeit am Gerät zu verändern. Offensichtlich deckt der dort vorhandene "Range" an Empfindlichkeit nicht den für die ST mit ab. Sollte das auch nicht funktionieren, denkt man über den Einbau einer Zusatzspule nach, die das Abgreifen des Zündsignals über das Zündkabel verbessert und so zu einer stabileren Anzeige führt.
Super Engagement :thumbu: Sachsen halt :resp:

Greets
Lucky
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Drehzahlmesser

Beitragvon STL » Di 5. Jun 2012, 16:31

lucky cruiser hat geschrieben:Super Engagement :thumbu: Sachsen halt :resp:

geht runter wie öl .... 8-)
Glück Auf!
STL, der alte Schachter in Mittelfranken!
Benutzeravatar
STL
Biker
Biker
 
Beiträge: 412
Registriert: So 3. Apr 2011, 13:53
Wohnort: Mittekfranken
Motorrad: HD RoadKing Custom
EZ (Jahr): 2006

Re: Drehzahlmesser

Beitragvon lucky cruiser » Mi 6. Jun 2012, 00:22

Ich bin halt ein überzeugter Sächsist :D
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Drehzahlmesser

Beitragvon lucky cruiser » Di 12. Jun 2012, 18:25

So, Damen und Herren, hoch- und wertgeschätzte Mitleser und Anteilnehmer, der DZM kam heute von MMB zurück zu mir. Nachdem ich ihn an der für ihn vorgesehenen Stelle platziert und wieder mit dem nötigen Anschluss versehen habe, startete ich den Motor in banger Erwartung ...

... und kann mit stolzgeschwellter Brust folgendes verkünden:

ER LÄUFT :dance: :win: :dance:

Danke für die Aufmerksamkeit. Vorhang :D

Greets
lucky Lucky
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Drehzahlmesser

Beitragvon STL » Di 12. Jun 2012, 18:44

lucky cruiser hat geschrieben:ER LÄUFT

... ja wo läuft er denn hin??????
:resp: verbunden mit der bitte einer vorführung vor, nach und meinetwegen auch zwischen dem :bier:
Glück Auf!
STL, der alte Schachter in Mittelfranken!
Benutzeravatar
STL
Biker
Biker
 
Beiträge: 412
Registriert: So 3. Apr 2011, 13:53
Wohnort: Mittekfranken
Motorrad: HD RoadKing Custom
EZ (Jahr): 2006

Re: Drehzahlmesser

Beitragvon lucky cruiser » Di 12. Jun 2012, 19:25

Wo er hinläuft, ist mir (meistens) egal, wichtig ist, dass ich ihm folge 8-)
Den Respekt werde ich den Jungs von MMB weiterreichen. Die haben ihn ans Laufen gebracht, ich hab's bloß ordentlich verdrahtet und - wie sich jetzt herausstellt - auch richtig :D
Vorführung ist gebont.
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Drehzahlmesser

Beitragvon Alex81 » Di 12. Jun 2012, 22:39

na da bin ich ja beruhigt -endlich!

also kann ich irgendwann auch in den genuß kommen einen DZM eigen zu nennen :D

danke für die hoffnung das es klappen kann.
Gruß Alex
Benutzeravatar
Alex81
Routinier
Routinier
 
Beiträge: 1155
Registriert: Di 30. Sep 2008, 11:22
Wohnort: Menden
Motorrad: GT 650i SE
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2008

Re: Drehzahlmesser

Beitragvon GT Fan » Di 12. Jun 2012, 23:00

Na dann haben wir ja nun einen DZM-Spezialisten hier im Forum, ich denke da wirst du sicher noch ein paar Anfragen bekommen. ;)
GT Fan
 

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu ST 700 - Umbauten, Zubehör- & Ersatzteile


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron