Motorrad-Montageständer zum überwintern




Wie mach ich was? Wo bekomme ich was?

Motorrad-Montageständer zum überwintern

Beitragvon ostlatte » Mi 21. Sep 2011, 23:34

Hallo, kann mir einer einen Tipp geben, welchen guten Montageständer (für Hyosung ST7) ich kaufen kann? :gruebel:
ostlatte
 

von Anzeige » Mi 21. Sep 2011, 23:34

Anzeige
 

Re: Motorrad-Montageständer zum überwintern

Beitragvon Darko » Mi 21. Sep 2011, 23:52

Hi,

hier die beiden die ich nur empfehlen kann und sich schon sehr oft bewert haben, nehmen keinen Platz weg und funktionieren super_

http://www.louis.de/_20a93eb789c4ea1beb ... r=10003265

und die edlere Variante

http://www.louis.de/_20a93eb789c4ea1beb ... r=10003249

Aber der erste reicht auch aus und zwar voll und ganz.

Oder willste die richtig hoch haben? Alsoauf Arbeitshöhe?
Dann brauchst du ja ne Bühne
Neun von zehn Stimmen sagen ich bin nicht verrückt, die andere Stimme summt
die ganze Zeit die Melodie von Tetris
Benutzeravatar
Darko
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 103
Registriert: Di 6. Sep 2011, 16:39
Wohnort: Hürth bei Kölle
Motorrad: Hyosung GV 650

Re: Motorrad-Montageständer zum überwintern

Beitragvon Darko » Mi 21. Sep 2011, 23:55

Grade nochmal gelesen, warum willste einen Motageständer zum überwintern?

Mopped hinstellen, Batterie abklemmen und fertig. Dann am besten noch nen Mopped Kondom drauf und ein Feuchtigkeit-Aufsauger an den Lenker Hängen und dann passiert gar nichts
Neun von zehn Stimmen sagen ich bin nicht verrückt, die andere Stimme summt
die ganze Zeit die Melodie von Tetris
Benutzeravatar
Darko
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 103
Registriert: Di 6. Sep 2011, 16:39
Wohnort: Hürth bei Kölle
Motorrad: Hyosung GV 650

Re: Motorrad-Montageständer zum überwintern

Beitragvon ostlatte » Do 22. Sep 2011, 08:32

hallo, vielen dank für die antworten.
auf grund des hohen gewichtes (250kg) der maschine, kann ich das fahrzeug nicht vier monate lang auf den reifen stehen lassen.ich habe auch nicht die möglichkeit das fahrzeug oder die räder zu bewegen. somit ist der hintere schwerpunkt entlastet und das vorderrad ist nicht voll belastet.die maschine, steht sehr weit von meinem eigentlichen heim weg.
ostlatte
 

Re: Motorrad-Montageständer zum überwintern

Beitragvon Peterle » Do 22. Sep 2011, 09:03

:tach: Hallo,schau mal bei Louis im Hauptkatalog oder übers Internet rein,http://www.Louis.de,
Rubrik Montageständer/Scherenständer da ist einer von Rothewald Kostenpunkt 79.95 oder so
der müßte der Richtige sein.Richtig was du vorhast ich mache es ebenso,die Räder
entlasten und vergiß nicht den Tank der sollte voll sein,wegen Rostgefahr,da gibt es noch einen Zusatz
fürs Benzin, rein damit. ;)

Gruß Peterle
Peterle
 

Re: Motorrad-Montageständer zum überwintern

Beitragvon ostlatte » Do 22. Sep 2011, 11:23

hallo, alles klar und vielen dank noch einmal für die tipps.es gib ja soviele ständer, auch für schopper.jedoch weiss man nie, welcher der richtige ist. aber ich werde mal persönlich bei polo vorbeifahren. 8-)
ostlatte
 

Re: Motorrad-Montageständer zum überwintern

Beitragvon STL » Do 22. Sep 2011, 11:40

thema "scherenhebezeug":

wo wollt ihr denn das teil druntersetzen??????
die ölwanne ist schon mal tiefer, als der doppelrahmen und zu allem übel ist der doppelrahmen noch unterschiedlich hoch!!!
ich hab den louis-scherenheber schon gehabt und wieder dahin schaffen müssen.
du bekommst damit die st7 nicht angehoben!
Glück Auf!
STL, der alte Schachter in Mittelfranken!
Benutzeravatar
STL
Biker
Biker
 
Beiträge: 412
Registriert: So 3. Apr 2011, 13:53
Wohnort: Mittekfranken
Motorrad: HD RoadKing Custom
EZ (Jahr): 2006

Re: Motorrad-Montageständer zum überwintern

Beitragvon ostlatte » Do 22. Sep 2011, 13:10

hallo, ich habe mal darunter geschaut. es fiel mir auf, dass es eine vorrichtung für einen hauptständer gibt.kann man diesen irgendwo erwerben oder ist dafür keiner vorgesehen? :roll:
ostlatte
 

Re: Motorrad-Montageständer zum überwintern

Beitragvon STL » Do 22. Sep 2011, 14:07

hab ich auch gesehen. also vorgesehen ist das sicher kein hauptständer, weil man einen chopper auf keinen hauptständer stellt.
allerdings wäre das für die wintermonate eine option, um die reifen zu entlasten.
Glück Auf!
STL, der alte Schachter in Mittelfranken!
Benutzeravatar
STL
Biker
Biker
 
Beiträge: 412
Registriert: So 3. Apr 2011, 13:53
Wohnort: Mittekfranken
Motorrad: HD RoadKing Custom
EZ (Jahr): 2006

Re: Motorrad-Montageständer zum überwintern

Beitragvon ostlatte » Do 22. Sep 2011, 14:16

hallo, habe heute meinen händler kontaktiert und dieser empfahl mir, den HI-Q Tools Motorradhubtisch (680Kg.) von polo (katalogseite 535). den rahmenunterschied mit gummi ausgleichen. diesen ständer benutz er auch in der werkstatt.ist der einzige der relevant wäre. preis liegt bei 99,00€. ist eine anschaffung wert, da er ja immer genutz wird. :P
ostlatte
 

Nächste


Ähnliche Beiträge

Mein letztes Motorrad
Forum: Galerie
Autor: birli
Antworten: 4
Motorrad Einstellungen und Sitzposition
Forum: Rund um Hyosung
Autor: Hardy
Antworten: 10
Neues Motorrad neue Geräusche :)
Forum: GT 650 - Technische Fragen & Probleme
Autor: Karpatenharry
Antworten: 15

TAGS

Zurück zu ST 700 - Umbauten, Zubehör- & Ersatzteile


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron