GT 125 unter-1000km "Probleme"




Infos zur Technik, Fragen und Antworten zu Problemen mit deiner Hyosung

GT 125 unter-1000km "Probleme"

Beitragvon David » So 18. Mai 2014, 16:44

Hallo liebe Gemeinde,
ich habe mittlerweile meinen Führerschein (Seit Freitag) und bin schon fleißig dabei meine Maschine einzufahren. Nun bin ich Gestern eine längere Tour gefahren, so wie im Handbuch beschrieben (Wenn ich das richtig verstanden habe) habe ich den Gasgriff nur bis zur 1/2. gedreht. Ich bin so ein wenig langsamer als andere Fahrer meine ca. 80km/h gefahren. Als ich dann irgendwann zuhause ankam stellte ich fest das sie im Leerlauf von alleine ohne Choke auf die 4k Umdrehungen hochdreht, dazu roch es ein wenig verkohlt. Vorhin bin ich eine halbe Stunde gefahren, nun roch sie nur verkohlt.

Meine Frage: Ist das normal oder sollte ich doch besser mal zum Händler fahren? Was bedeutet das wenn sie im Leerlauf von normal 1-2k auf 4k dreht, war sie zu heiß gelaufen?
Wie kann ich sie besser einfahren. Das mit der Gasdrehgriffstellung schien mir doch ein wenig unverständlich, wäre besser wenn sie Angaben zu Motordrehzahl gemacht hätten.

Entschuldigt meine Unwissenheit.

Ich danke schonmal für eure Hilfe und euren Rat!
Grüße
Zuletzt geändert von David am So 18. Mai 2014, 17:35, insgesamt 1-mal geändert.
David
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 11. Apr 2014, 14:38
Motorrad: GT 125 Naked
EZ (Jahr): 2014
Modelljahr: 2014

von Anzeige » So 18. Mai 2014, 16:44

Anzeige
 

Re: GT 125 unter-1000km "Probleme"

Beitragvon Guido.M » So 18. Mai 2014, 17:22

Ich glaube nicht das sie verkohlt roch sondern eher wie warme Lackdämpfe mit einer leichten Gumminote,richtig ;)
Das ist normal und wird dich noch eine zeitlang begleiten.
Neue Maschine = neuer Motorlack,Schläuche usw.das dünstet alles noch aus.Sollte in 1 Woche erledigt sein.
Immer schön den Kühlwasserstand kontrollieren und vor jeder neuen Tour nach dem Ölstand schauen,dann bist eigtl.auf der sicheren Seite.

Was das einfahren angeht: Habe meine immer 3/4 Vollgas gefahren die ersten 1000KM.Da bist du mit 80Km/h eigtl.schon ganz gut unterwegs.

Zu der Drehzahl kann ich leider nichts sagen :oops:
Aber ich wette da kommen noch ein paar Experten und helfen dir weiter.

Viel Spaß mit deiner 125er ;)
Guido.M
Biker
Biker
 
Beiträge: 353
Registriert: Sa 4. Aug 2012, 18:12
Motorrad: GT650i-N
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2012

Re: GT 125 unter-1000km "Probleme"

Beitragvon David » So 18. Mai 2014, 17:34

Da bin ich ja schon ein wenig erleichtert! Danke :). Ich kann den Geruch schlecht beschreiben aber es könnte tatsächlich so hinkommen wie du sagtest!

Danke :)
David
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 11. Apr 2014, 14:38
Motorrad: GT 125 Naked
EZ (Jahr): 2014
Modelljahr: 2014

Re: GT 125 unter-1000km "Probleme"

Beitragvon lucky cruiser » So 18. Mai 2014, 22:14

Zu Gerüchen kann und werde ich nichts sagen. Aber zur Drehzahl schon, weil völlig geruchsunabhängig. Nein, es ist nicht normal, dass sich der Motor NACH einer Fahrt UND bei geschlossenem Choke UND geschlossenem Gasgriff von allein auf 4000 Upm stellt. Damit würde ich allerdings auf jeden Fall zum Händler und das korrigieren lassen. Kann man auch selbst, aber dazu gehört etwas Erfahrung sowie technisches Verständnis und eine Zeit ohne Gewährleistung. Ersteres ist (noch) nicht vorhanden und zweiteres noch nicht gegeben.

Zum Einfahren selbst gibt's brauchbaren Lesestoff.
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: GT 125 unter-1000km "Probleme"

Beitragvon David » Di 20. Mai 2014, 18:24

War letztens (Montag) beim Händler und er hat mir dann die Drehzahl im Leerlauf auf 1,4k runtergestellt. Damit sollte sich das gegessen haben!
Freitag das erste mal gefahren und Heute schon 400km :D

Grüße
David
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 11. Apr 2014, 14:38
Motorrad: GT 125 Naked
EZ (Jahr): 2014
Modelljahr: 2014

Re: GT 125 unter-1000km "Probleme"

Beitragvon lucky cruiser » Di 20. Mai 2014, 20:09

Sehr schön.

By the way und nicht nur für dich ;) : Bitte keine neuen Maßeinheiten einführen oder bereits verwendete Kürzel für bestehende abwandeln. "K" steht für "Kelvin" und ist eine Maßeinheit für Temperatur, "k" für "Kilo" und immer im Zusammenhang mit etwas zusätzlichem. Ohne Zusatz ergänzt jeder Gramm (g), mit Zusatz Meter (m), Pond (p), Joule (J) und Watt (W). Meinetwegen auch Weise :D . Die Motordrehzahl wird in "Upm" oder international "Rpm" abgekürzt, "Tausend" nach wie vor mit "Tsd", nicht etwa "t". Das steht für "Tonne". Also 1000 kg.

1,4 Kilo Upm ist Quatsch. Geschnitten oder am Stück ...
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: GT 125 unter-1000km "Probleme"

Beitragvon David » Di 20. Mai 2014, 20:15

Ist heutzutage teilweise so umgangsprachlich. 2k14 heißt auch nicht 2 Kilo 14. Sondern Zweitausendvierzehn. Einfach mal ein bisschen rumschauen, dann fällt dir das auch öfters auf. Aber ist ja jedem seins, meinetwegen.
"k" ist einfach eine Abkürzung für Tausend. Und da wir beide bzw. alle wissen worum es sich handelt habe ich die Upm einfach mal weg gelassen.
http://de.wikipedia.org/wiki/K_%28Begri ... %A4rung%29
~Internationales Einheitssystem..
Wir liegen beide nicht falsch :)
Zuletzt geändert von David am Di 20. Mai 2014, 20:30, insgesamt 1-mal geändert.
David
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 11. Apr 2014, 14:38
Motorrad: GT 125 Naked
EZ (Jahr): 2014
Modelljahr: 2014

Re: GT 125 unter-1000km "Probleme"

Beitragvon lucky cruiser » Di 20. Mai 2014, 20:29

k steht bei den Kaufleuten, wenn sie Planungsgedanken aufschreiben, für:
Tausend Euro; z.B. 20k oder 20 k = 20.000 Euro
Aha. War mir nicht klar, dass es soviele Kaufleute unter den Moppedtreibern gibt ;) Die, das muss man hinzufügen, damit eine "Menge" meinen. Eine sichtbare. Geld genaugenommen. Etwas, was sich dagegen nur mal mehr mal weniger um sich selbst dreht, aber dadurch nicht vermehrt, ist eigentlich keine "Menge" sondern immer das selbe, oder? ;)

Und die liebe Umgangssprache ist ja alles mögliche, aber kein Maßstab. Sie hat an entscheidenden Stellen den Nachteil, uneindeutig zu sein (die meisten Ehekräche oder Nachbarstreitigkeiten entstehen dadurch), sodass man sich im Zweifel erst darüber einig werden muss, was wer wie meint. Ist mir zu anstrengend. Und man muss auch nicht jeden Trend mitmachen oder ihm nachlaufen, nur weil er da ist :D

Kein Streit, ich reflektiere nur gerne über Sprache und deren Nutzung 8-)
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: GT 125 unter-1000km "Probleme"

Beitragvon Potato » Di 20. Mai 2014, 20:39

Moin,

hach ihr jungen Leute seit ja so knuffig....

Leider ist die Whats App Sprache bzw. diese Abkürzungen oder wie auch immer, nicht jedem alten Sack wie wir welche sind geläufig. Habe doch ein Nachsehen und schreibe wie Lucky schon sagte so, dass wir Opas das auch verstehen. Als Drehzahlangabe geht übrigens auch: 1/min

Also ich bin zusätzlich auch Fachkaufmann der HWK, von der "k" Bezeichnung ist mir nichts bekannt, wenn ich z.B. aus den Firmenbilanzen etwas ausrechne, dann immer mit den realen Zahlen, was ja eigendlich auch Sinn macht.

Nicht böse sein, aber kaufmännische mit technischen Begrifflichkeiten zu vermischen macht einfach keinen Sinn.

:gruebel: :mrgreen:

Nun ja, wieder etwas Neues erfahren, k ...

Danke und Gruß

Mattes :moped:
Potato
 

Re: GT 125 unter-1000km "Probleme"

Beitragvon David » Di 20. Mai 2014, 21:30

Ich unterlasse jetzt hier meine Meinung, ich kann einfach nicht verstehen warum es hier einige Leute immer darauf anlegen.

Danke trozdem für die Hilfe, hat mir sehr geholfen.
David
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 11. Apr 2014, 14:38
Motorrad: GT 125 Naked
EZ (Jahr): 2014
Modelljahr: 2014

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Technische Fragen & Probleme


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron