Tachometer und Kilometerzähler von GTI 250 defekt




Infos zur Technik, Fragen und Antworten zu Problemen mit deiner Hyosung

Tachometer und Kilometerzähler von GTI 250 defekt

Beitragvon Cardillac » So 6. Apr 2014, 17:28

Wer weiß einen Rat? Nach einem Batteriewechsel funktionieren Kilometerzähler und Geschwindigkeitsmesser nicht mehr. Es handelt sich um das digitale Multifunktionsinstrument, welches auch in den größeren Hyosung verbaut ist. Die Geschwindigkeitsangabe zeigt beim Fahren 0 km/h und die Wegstreckenzähler, Gesamtstrecke und beide Tageskilometerzähler, sind auf dem letzten Wert stehengeblieben. Alle anderen Funktionen, Drehzahlmesser, Tankuhr, Uhr, Kontrolleuchten usw. funktionieren. Es funktioniert auch die Programmsteuerung über die Funktionstasten, sowie die Beleuchtung. Die Maschine fährt sich ansonsten völlig normal.

Lose Steckerverbindungen habe ich nicht gefunden, weder am Tacho, noch bei den Steckern im Lampengehäuse. Wer hat einen Plan, woran es liegen könnte.

Gruß Cardillac
Cardillac
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 42
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 12:50
Motorrad: GT 250i
Modelljahr: 2010

von Anzeige » So 6. Apr 2014, 17:28

Anzeige
 

Re: Tachometer und Kilometerzähler von GTI 250 defekt

Beitragvon JonnyC » So 6. Apr 2014, 20:19

Tip ins Blaue.. fahre nämlich analog..
Sicherungen geprüft?
Benutzeravatar
JonnyC
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 150
Registriert: Di 10. Jul 2012, 13:32
Motorrad: GT650
EZ (Jahr): 2004
Modelljahr: 2004

Re: Tachometer und Kilometerzähler von GTI 250 defekt

Beitragvon lucky cruiser » Mo 7. Apr 2014, 09:34

Nicht tippen, deduktiv denken ;) Da bis auf die Geschwindigkeitsanzeige und den Wegstreckenzähler alles funktioniert, scheidet der Ausfall einer Sicherung aus. Von denen hat die Hyo sowieso nur zwei und wenn die ausfällt, ist alles lahmgelegt. Ich würde den Fehler im Bereich zwischen Entstehung des Signals, Transport und Empfang suchen. Und da zuletzt im Empfangsbereich herumgefummelt wurde, genau dort mit der Suche beginnen. Hat man das Unmögliche eliminiert, muss das, was übrig bleibt, die Wahrheit sein, und sei sie noch so un-wahr-scheinlich :mrgreen:
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Tachometer und Kilometerzähler von GTI 250 defekt

Beitragvon Cardillac » Mo 7. Apr 2014, 10:03

lucky cruiser hat geschrieben:Ich würde den Fehler im Bereich zwischen Entstehung des Signals, Transport und Empfang suchen. Und da zuletzt im Empfangsbereich herumgefummelt wurde, genau dort mit der Suche anfangen.


Entstehung des Signals ist meines Erachtens die linke Seite der Vorderradnabe. Wo bei Analogtachos die Schnecke sitzt, führen dort zwei dünne Kabel hin, die wahrscheinlich Induktionssignale eines umlaufenden Magneten durch die Kabel über einen Zwischenstecker im Lampengehäuse zur Cockpiteinheit leiten. Ist eine Spekulation von mir; bitte notfalls richtigstellen.

Ansonsten könnte die Geschwindigkeit auch durch ein Rechenwerk aus Drehzahl und eingelegtem Gang bestimmt werden. Dann führt der Weg über den Bordcomputer, in den gefühlte 150 Kabel in allen Farben des Regenbogens reingehen und der über der Batterie einen denkbar idiotischen Ort zugewiesen bekommen hat. Man muss ihn gegen den zähen Widerstand eines gut daumendicken Kabeltrums zur 'Seite biegen, damit man die Batterie ausbauen kann. Vielleicht ist dabei was locker geworden. Feststellen ließ sich das nicht.

Übrigens zeigt das System keine Fehlermeldung.

Gruß Cardillac
Cardillac
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 42
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 12:50
Motorrad: GT 250i
Modelljahr: 2010

Re: Tachometer und Kilometerzähler von GTI 250 defekt

Beitragvon lucky cruiser » Mo 7. Apr 2014, 10:45

Nicht komplizierter machen, als es nicht ist. Die ECU (Bordcomputer ist ein bisschen hochtrabend für das Teil) hat mit der Geschwindigkeitsmessung als solcher selbst nichts zu tun, profitiert allenfalls von den Ergebnissen. Der elektronische Tachometer hat alles, was er braucht, um die Drehung einer Tachowelle oder die magnetisch induzierten Impulse eines Abnehmers entweder mechanisch mittels eingestellter Übersetzung an einen Zeiger weiterzuleiten oder digital zu einer numerischen Anzeige umzuwandeln. Mit anderen Worten: Wenn sich während des Fahrens weder die Geschwindigkeit, noch die angezeigte Wegstrecke verändert , liegt das ueberwiegend an einem fehlenden Signal. Sei es, weil es keins gibt, es nicht weitergeleitet wird oder nicht ankommt.

Natürlich kann man auch den IC gehimmelt haben, an einen dies ausgelöst habenden unbeabsichtigten Kurzschluss im Verlauf des Knopfzellentauschs (die sitzt hoffentlich polrichtig?) würde ich jedoch erst dann denken, wenn alle anderen Möglichkeiten definitiv ausscheiden.
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Tachometer und Kilometerzähler von GTI 250 defekt

Beitragvon guido » Mi 9. Apr 2014, 19:06

wenn vor dem batteriewechsel noch alles funktinierte, liegt es an der digital-anzeige.
wenn ich mich recht erinnere habe ich von diesem phänomen, dass die digital-anzeige nach batteriewechsel herumspinnt, auch schon öfters gehört. nur an die lösung erinnere ich mich nicht so richtig. irgendwie konnte man das aber beheben...

mal abwarten was die händler meinen...
Admin von
guido
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 175
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:16
Wohnort: Lutherstadt Eisleben
Motorrad: SUZUKI DR-Z 400 SM ; KTM 690 SMC-R

Re: Tachometer und Kilometerzähler von GTI 250 defekt

Beitragvon lucky cruiser » Mi 9. Apr 2014, 21:41

Sprach der Leidtragende nicht davon, dass die Anzeige funktioniert, sich nur nicht den veränderten Gegebenheiten anpasst? :gruebel:
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Tachometer und Kilometerzähler von GTI 250 defekt

Beitragvon guido » Do 10. Apr 2014, 00:49

lucky cruiser hat geschrieben:Sprach der Leidtragende nicht davon, dass die Anzeige funktioniert, sich nur nicht den veränderten Gegebenheiten anpasst? :gruebel:


das meine ich mit "herumspinnt"


wenn die km/h und km vor batteriewechsel noch kotrrekt angezeigt wurden, liegt es am digital-tacho...
Admin von
guido
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 175
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:16
Wohnort: Lutherstadt Eisleben
Motorrad: SUZUKI DR-Z 400 SM ; KTM 690 SMC-R

Re: Tachometer und Kilometerzähler von GTI 250 defekt

Beitragvon Cardillac » So 13. Apr 2014, 18:27

Da ich mit dem genannten Problem nicht weiterkomme, habe ich heute die Batterie noch einmal gelöst und wieder rangemacht. Die Folge war, dass der Drehzahlmesser um 4000 Einheiten zu viel anzeigte, mit der Zeit aber wieder auf vernünftige Werte runterging. Die Geschwindigkeitsanzeige und der Wegsteckenzähler scheinen leider keine vergleichbare Selbstreparatur zu betreiben.

Mein Händler in Norddeutschland ist telefonisch nicht erreichbar; kommt nur 'ne Ansage vom Band, dass er nicht erreichbar ist, egal wann man anruft.

Hat jemand eine Idee, wert technisch diesbezüglich durchblickt?
Cardillac
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 42
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 12:50
Motorrad: GT 250i
Modelljahr: 2010

Re: Tachometer und Kilometerzähler von GTI 250 defekt

Beitragvon Cardillac » Do 17. Apr 2014, 21:40

Auf

http://korider.com/

war dieses Problem nicht unbekannt. Eine Vielzahl von Beiträgen in diesem englischsprachigen Forum deuten darauf hin, dass es der Geschwindigkeitssensor an der Vorderachse ist, der die Fehlfunktion verursacht. Da keine losen Kabelverbindungen ausfindig gemacht werden konnten, ist der Sensor als Ganzes defekt.

Ich habe mir einen aus Korea bestellt, wo er mit Versand weniger als die Hälfte kostet, als hier. Derselbe Sensor wird in einer Vielzahl anderer Hyosung-Modelle verbaut.

Muss jetzt bis Anfang/Mitte Mai warten, bis er hier ist. Dann melde ich mich nochmal, ob die Reparatur damit geklappt hat.

Gruß C.
Cardillac
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 42
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 12:50
Motorrad: GT 250i
Modelljahr: 2010

Nächste


Ähnliche Beiträge

HYOSUNG SF 50 Beleuchtung defekt
Forum: Rund um die "kleinen" Hyosung
Autor: Anonymous
Antworten: 1
Stecker defekt
Forum: ST 700 - Technische Fragen & Probleme
Autor: Teufelchen6619
Antworten: 2
Kühler defekt
Forum: GT 650 - Technische Fragen & Probleme
Autor: Guido.M
Antworten: 1
Tacho GT650R defekt
Forum: GT 650 - Technische Fragen & Probleme
Autor: Waterkant
Antworten: 3

TAGS

Zurück zu Technische Fragen & Probleme


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron