Video: Hyosung GT 125 Anlasser dreht nicht wenn Motor kalt




Infos zur Technik, Fragen und Antworten zu Problemen mit deiner Hyosung

Re: Video: Hyosung GT 125 Anlasser dreht nicht wenn Motor ka

Beitragvon sir lunchalot » Sa 6. Aug 2016, 14:19

Ich hatte zwar mal eine S51, aber da habe ich selten dran geschraubt bzw schrauben müssen. Bei Regenfahrten musste ich ab und zu mal die Kerze raus schrauben und trocknen, danach ging es dann weiter :)

Mist, Ölwechsel habe ich grad letzte Woche gemacht.

Ich kann hier leider nur bedingt schrauben, da die GT jetzt hier bei mir (Berlin) vor der Tür steht.

Benzinhahn hatte ich vorhin zu gemacht.

Also was passiert jetzt genau:
Das Nadelventil schließt nicht, wodurch das Benzin stets fleißig in den Brennraum läuft?

Dann kann ich leider nicht nachvollziehen, wieso sie fast immer, wenn sie länger stand (bspw. nach 9Std auf Arbeit ) einen voll aufgedrehten Gashahn möchte, damit der Motor startet. Kraftstoff müsste doch dann ohnehin genügend vorhanden sein.

Bin leider nicht wirklich bewandert, wenn es um Vergaser geht.
sir lunchalot
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 25
Registriert: Fr 4. Sep 2015, 17:01
Motorrad: GT 125
EZ (Jahr): 2006

von Anzeige » Sa 6. Aug 2016, 14:19

Anzeige
 

Re: Video: Hyosung GT 125 Anlasser dreht nicht wenn Motor ka

Beitragvon sir lunchalot » Sa 6. Aug 2016, 14:20

Ich hatte zwar mal eine S51, aber da habe ich selten dran geschraubt bzw schrauben müssen. Bei Regenfahrten musste ich ab und zu mal die Kerze raus schrauben und trocknen, danach ging es dann weiter :)

Mist, Ölwechsel habe ich grad letzte Woche gemacht.

Ich kann hier leider nur bedingt schrauben, da die GT jetzt hier bei mir (Berlin) vor der Tür steht.

Benzinhahn hatte ich vorhin zu gemacht.

Also was passiert jetzt genau:
Das Nadelventil schließt nicht, wodurch das Benzin stets fleißig in den Brennraum läuft?

Dann kann ich leider nicht nachvollziehen, wieso sie fast immer, wenn sie länger stand (bspw. nach 9Std auf Arbeit ) einen voll aufgedrehten Gashahn möchte, damit der Motor startet. Kraftstoff müsste doch dann ohnehin genügend vorhanden sein.

Bin leider nicht wirklich bewandert, wenn es um Vergaser geht.



Edit:
Die Cdi hatte ich aufgrund der Aussetzer schon getauscht. Ebenfalls die Zündspulen und eben den Lima-Regler. Dann dachte ich, dass es geholfen hat und plötzlich nach 30km Fahrt zu Hause angekommen, machte sie es wieder.
sir lunchalot
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 25
Registriert: Fr 4. Sep 2015, 17:01
Motorrad: GT 125
EZ (Jahr): 2006

Re: Video: Hyosung GT 125 Anlasser dreht nicht wenn Motor ka

Beitragvon flydown » Sa 6. Aug 2016, 14:39

Das Nadelventil schließt nicht, wodurch das Benzin stets fleißig in den Brennraum läuft?


Das nehme ich an.

Das das Nadelventil nicht (mehr) richtig schließt, ist ja nicht ungewöhnlich bzw. normaler Verschleiß.
Das Gummi der Nadel arbeitet sich in den Sitz, hat dann eine Abstufung und dichtet irgendwann nicht mehr.
Oder es sitzt einfach ein Krümelchen im Durchlaß oder in der Führung, der das Ventil am Schließen hindert.
Sparsam. Nicht spaßarm.
Benutzeravatar
flydown
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 778
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 11:12
Motorrad: Suzuki XF650 Freewind
EZ (Jahr): 2000

Re: Video: Hyosung GT 125 Anlasser dreht nicht wenn Motor ka

Beitragvon sir lunchalot » Sa 6. Aug 2016, 15:05

Würde es in dem Fall reichen, den Benzinhahn immer kurz vor dem Erreichen meines Ziels zu schließen?

Wieso spring sie jetzt grad eigentlich nicht an, wenn sie es doch sonst tat? Ich verstehe es irgendwie grad nicht, woran das nun aktuell nach der Aktion vorhin liegt?
sir lunchalot
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 25
Registriert: Fr 4. Sep 2015, 17:01
Motorrad: GT 125
EZ (Jahr): 2006

Re: Video: Hyosung GT 125 Anlasser dreht nicht wenn Motor ka

Beitragvon flydown » Sa 6. Aug 2016, 16:10

Hm,
ob es reicht, kurz vorm Ziel den Benzinhahn zu schließen, mußt du ausprobieren.
Also die Schwimmerkammern so weit es geht leerfahren.
Ich glaube aber nicht und eine Dauerlösung wäre das auch nicht.

Mir hat damals geholfen, die Gummispitze des Ventils zu reinigen, also rundrum in Richtung Spitze streichen.
In das Loch des Sitzes habe ich einen kleinen, guten Bohrer, 3mm oder so, angesetzt.
Diesen dann vorsichtig, ohne Druck!!! gedreht.
Also bis jetzt funktioniert's *ganzdoll3xaufholzklopf*
Ob das zur Nachahmung empfohlen ist, muß jeder für sich entscheiden. Damit kann man auch noch mehr kaputt machen.
Und das Ventil kostet komplett 19 Euro. (Die mir auch gerade fehlen- heul)

Warum sie sich nun gegen's Anspringen weigert, ist natürlich von hier aus schwer zu sagen.
Ich hoffe natürlich nicht, daß es dir jetzt etwas zerschossen hast.
Ob die Kerze noch funkt, hast du geguckt?
Obwohl ich sagen würde, wenn da irgendetwas ungewöhnlich klappert, guck erstmal nach, ob noch alles stimmt.
In einer ruhigen Ecke, mit 6er Inbus, breitem Schlitzschraubendreher, 17er Maulschlüssel, 14er 1/2" Nuß, kurze Verlängerung und Knebel.
Sparsam. Nicht spaßarm.
Benutzeravatar
flydown
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 778
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 11:12
Motorrad: Suzuki XF650 Freewind
EZ (Jahr): 2000

Re: Video: Hyosung GT 125 Anlasser dreht nicht wenn Motor ka

Beitragvon sir lunchalot » Sa 6. Aug 2016, 16:37

Ähm, was genau würdest du denn jetzt mit den aufgezählten Werkzeugen nachschauen?

Jetzt sag mir nicht, ich soll den oberen Deckel des Zylinders aufschrauben :)

Ob Funke kommt, schau ich nachher. Hier hat es jetzt zu regnen begonnen inkl. Gewitter.
sir lunchalot
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 25
Registriert: Fr 4. Sep 2015, 17:01
Motorrad: GT 125
EZ (Jahr): 2006

Re: Video: Hyosung GT 125 Anlasser dreht nicht wenn Motor ka

Beitragvon flydown » Sa 6. Aug 2016, 18:12

Genau das meine ich.

Solang du nicht weißt, ob tatsächlich noch alles gerade steht, solltest du nicht den Anlasser benutzen.
Wäre jedenfalls meine Empfehlung, da der den Schaden vielleicht ansonsten vergrößert.

Wenn du selbst tiefergehend an deinem Motorrad schrauben möchtest, empfehle ich dir wärmstens das Buch

"Uwis Schraubertips zur Hyosung" zum absolut einmaligen Superangebotssparpreis von nur 195,90 Euro.
Nein, Quatsch, das müßte ich erst schreiben.

Soll ich kurz erläutern, wie's geht oder hast du ein Handbuch?
Einen Lappen zum Unternzylinderkopfhaubelegen vorm Abschrauben hab ich in der Aufzählung vergessen.
Es ist jedenfalls ganz einfach.
Sparsam. Nicht spaßarm.
Benutzeravatar
flydown
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 778
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 11:12
Motorrad: Suzuki XF650 Freewind
EZ (Jahr): 2000

Re: Video: Hyosung GT 125 Anlasser dreht nicht wenn Motor ka

Beitragvon sir lunchalot » Sa 6. Aug 2016, 18:18

:)

Das Handbuch habe ich aber nur auf Englisch. Da ich mich mit technischem Englisch leider recht schwer tue, helfen mir da eigentlich eher die Zeichnungen und Tabellen.

Was könnte denn da jetzt nicht mehr richtig sitzen? Ventile?

Das Geräusch kam nur selten. Ich sag mal vielleicht 10 Motorumdrehungen auf eine bei der was zu hören war.
sir lunchalot
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 25
Registriert: Fr 4. Sep 2015, 17:01
Motorrad: GT 125
EZ (Jahr): 2006

Re: Video: Hyosung GT 125 Anlasser dreht nicht wenn Motor ka

Beitragvon flydown » Sa 6. Aug 2016, 18:30

Naja, dreh zumindest den Motor mal von Hand. Wenn da was hart auf Block geht, stimmt was nicht.
Wird der Widerstand stetig größer, sollte das an den Nocken liegen, die die Ventile runterdrücken.

Verstellt haben sollte sich da eigentlich auch eher nichts.
Sparsam. Nicht spaßarm.
Benutzeravatar
flydown
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 778
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 11:12
Motorrad: Suzuki XF650 Freewind
EZ (Jahr): 2000

Re: Video: Hyosung GT 125 Anlasser dreht nicht wenn Motor ka

Beitragvon sir lunchalot » Sa 6. Aug 2016, 18:44

Oje, wenn das mein Arbeitgeber hören würde:
Wie bzw drehe ich denn bei der GT den Motor von Hand durch? :oops:
sir lunchalot
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 25
Registriert: Fr 4. Sep 2015, 17:01
Motorrad: GT 125
EZ (Jahr): 2006

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Technische Fragen & Probleme


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron