Video: Hyosung GT 125 Anlasser dreht nicht wenn Motor kalt




Infos zur Technik, Fragen und Antworten zu Problemen mit deiner Hyosung

Re: Video: Hyosung GT 125 Anlasser dreht nicht wenn Motor ka

Beitragvon Micha » Sa 6. Aug 2016, 19:50

Ich schreib ja nun wirklich nicht viel aber wenn wie am Anfang des Beitrags das Video sehe und Lese der Anlasser dreht nicht was soll dann das am Vergaser rumspielen und Zündkerzen rausdrehen bringen?
vielleicht habe Ich ja auch was überlesen.
Für mich klingt das ganze nach einem defektem Anlasser.
Micha
Benutzeravatar
Micha
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 184
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 19:28
Motorrad: GV 650i Pro
EZ (Jahr): 2013
Modelljahr: 2013

von Anzeige » Sa 6. Aug 2016, 19:50

Anzeige
 

Re: Video: Hyosung GT 125 Anlasser dreht nicht wenn Motor ka

Beitragvon sir lunchalot » Sa 6. Aug 2016, 20:57

So, ich war jetzt unten und habe sie einfach nochmal gestartet. Erst hing der Anlasser nach 1sekunde wieder kurz. Dann 5-6mal kurz den Knopf gedrückt und schon drehte er den Motor. Also quasi wie in den letzten 2 Wochen, nachdem ich den Motor getauscht hatte (dass es wieder richtig Probleme macht, den Anlasser zum Laufen zu bekommen, ist eigentlich erst seit 2 Tagen wieder der Fall).

Der Motor sprang auch an, klang aber sehr müde. Aus dem Auspuff kam eher Wasserdampf. Ich dachte zunächst, dass der vordere Zylinder evtl nicht mitläuft, da auch die Kühlrippen vorne kalt blieben im Vergleich zum Hinteren.

Hab dann die Kerze raus geschraubt, Kerze in den Kerzenstecker und gerödelt. Es kam diesmal kein Benzin aus dem Kerzenschacht. Den Benzinhahn hatte ich vorher natürlich wieder geöffnet.

Funke ist da. Ich musste die Kerze auch nicht gegen bzw kurz vor einen Massepunkt halten. Es funkte auch fleißig, als ich sie einfach hatte rumbaumeln lassen.

Kerze wieder rein, Stecker drauf und gestartet. Kam sofort, allerdings eben weiterhin träge Gasannahme und sehr niedriger Leerlauf. Weiterhin auch sehr magerer Geruch in der Luft.

Krümmer wurden beide warm.

Bekommt der vordere Zylinder jetzt evtl keinen Sprit mehr??


@Micha:
Das hatte Uwe recht gut beschrieben. Wenn der Zylinder während der Standzeit mit Benzin vollläuft und nicht zufällig auf OT steht, muss der Anlasser erstmal Benzin verdrängen. Da sich diesed nicht komprimieren lässt, muss er es an den Kolbenringen vorbei drücken.

Soweit die Theorie.

Als ich heute morgen denn die Kerze rausgeschraunt hatte, lief der Anlasser ja auch sofort und drehte den Motor. Und es spritzte eben sehr viel Benzin aus dem Kerzenschacht.
sir lunchalot
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 25
Registriert: Fr 4. Sep 2015, 17:01
Motorrad: GT 125
EZ (Jahr): 2006

Re: Video: Hyosung GT 125 Anlasser dreht nicht wenn Motor ka

Beitragvon flydown » Sa 6. Aug 2016, 21:32

Hm tja,
da ist so von ferne auch mein Latein am Ende.
Aber guck doch mal, ob der Ansaugstutzen noch fest sitzt am Kopf und Vergaser und auch der Vergaser am Luffikasten und der Unterdruckschlauch am Stutzen.
Vielleicht hat sich da etwas gelöst.
Sparsam. Nicht spaßarm.
Benutzeravatar
flydown
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 778
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 11:12
Motorrad: Suzuki XF650 Freewind
EZ (Jahr): 2000

Re: Video: Hyosung GT 125 Anlasser dreht nicht wenn Motor ka

Beitragvon sir lunchalot » Sa 6. Aug 2016, 21:35

Sah soweit alles gut aus. Hatte auch bei laufendem Motor an den Flanschen rumgedrückt. Alles gut.

Bin jetzt auch echt ratlos. Bis vorhin lief der Motor ja astrein, sprang eben oftmals kalt nicht an.

Ich befürchte, dass ich mir durch die Aktion heute morgen wirklich ws kaputt gemacht habe :(
sir lunchalot
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 25
Registriert: Fr 4. Sep 2015, 17:01
Motorrad: GT 125
EZ (Jahr): 2006

Re: Video: Hyosung GT 125 Anlasser dreht nicht wenn Motor ka

Beitragvon flydown » Sa 6. Aug 2016, 22:00

Naja, nu warte mal bis morgen ab.
Manchmal is' ja komisch.
Sparsam. Nicht spaßarm.
Benutzeravatar
flydown
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 778
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 11:12
Motorrad: Suzuki XF650 Freewind
EZ (Jahr): 2000

Re: Video: Hyosung GT 125 Anlasser dreht nicht wenn Motor ka

Beitragvon sir lunchalot » So 7. Aug 2016, 20:23

So, jetzt hat es scheinbar ganz plötzlich den Anlasser oder den Freilauf dahingerafft. Hatte vorhin versucht zu starten. Er stockte wieder kurz und dann lief der Anlasser bei Knopfdruck plötzlich nur noch mit einem hellen Surren.

Hab jetzt 25minuten lang versucht, sie anzuschieben - ohne Erfolg.
sir lunchalot
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 25
Registriert: Fr 4. Sep 2015, 17:01
Motorrad: GT 125
EZ (Jahr): 2006

Re: Video: Hyosung GT 125 Anlasser dreht nicht wenn Motor ka

Beitragvon flydown » So 7. Aug 2016, 20:57

Mann, du mußt auch son bißchen mitm Kopp durch die Wand, was?
Schraub den Anlasser ab, sicherheitshalber das Pluskabel von Batterie ab undn Töpfchen unter den Anlasser stellen.
Sind nur hinten die beiden Schrauben, dann geht der rauszuziehen. Dann kannst du schonmal den Motor testen.
Wenn du dann ins Loch guckst, in welchem der Anlasser saß, siehst du ein Stück Zahnrad.
Dieses Zahnrad solltest du im Uhrzeigersinn drehen können, gegen den Uhrzeigersinn nicht.

Sollte wirklich der Freilauf kaputt sein, organisiere dir schonmal einen dicken Zweiarmabzieher.

Viele Grüße
Uwe
Sparsam. Nicht spaßarm.
Benutzeravatar
flydown
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 778
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 11:12
Motorrad: Suzuki XF650 Freewind
EZ (Jahr): 2000

Re: Video: Hyosung GT 125 Anlasser dreht nicht wenn Motor ka

Beitragvon sir lunchalot » So 7. Aug 2016, 22:06

Was stelle ich bei diesem Test fest? Der Motor ließ sich bei den diversen Anschiebeversuchen drehen, allerdings sprang er eben leider nicht an.

Kann ich irgendwie den Freilauf testen??

Unter welchem Deckel finde ich diesen?



Kann man hier eigentlich irgendwo 'danke' klicken? :)
sir lunchalot
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 25
Registriert: Fr 4. Sep 2015, 17:01
Motorrad: GT 125
EZ (Jahr): 2006

Re: Video: Hyosung GT 125 Anlasser dreht nicht wenn Motor ka

Beitragvon sir lunchalot » So 7. Aug 2016, 22:47

Ah, ich verstehe: wenn sich das Zahnrad in beide Richtungen drehen lässt, ist der Freilauf hinüber.

So ein Mist, dass ich das jetzt erstmal hinbekommen muss, damit ich sie überhaupt mal wieder zum Laufen bekomme, um mich dann darum zu kümmern, warum sie zuletzt so furchtbar mies lief (gestern). Wer weiß, was durch diese Frühzündungen, die ich gestern scheinbar beim Anlassen hatte, im Vergaser beschädigt haben.
sir lunchalot
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 25
Registriert: Fr 4. Sep 2015, 17:01
Motorrad: GT 125
EZ (Jahr): 2006

Re: Video: Hyosung GT 125 Anlasser dreht nicht wenn Motor ka

Beitragvon flydown » Mo 8. Aug 2016, 04:17

Guten Morgen,

genau. Obwohl ich den eigentlich als ziemlich stabil empfinde.

Wenn du das Zahnrad drehst, das ruhig langsam und mindestens einmal rum,
dabei befühle da gleich, oder besser versuche zu sehen, ob da noch alle Zähne drauf sind.
Gleiches natürlich beim Anlasser selbst.
Ich kann mir nur schwer vorstellen, daß eines der beiden Karies bekommen hat.
Aber man kennt ja das Pferd vor der Apotheke.

Viele Grüße
Uwe
Sparsam. Nicht spaßarm.
Benutzeravatar
flydown
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 778
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 11:12
Motorrad: Suzuki XF650 Freewind
EZ (Jahr): 2000

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Technische Fragen & Probleme


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron