Knallte rauchte jetzt geht nichts mehr :(




Die Kraft der zwei Kerzen - Alles zum Thema Motor, Getriebe, Gemischaufbereitung, ...

Re: Knallte rauchte jetzt geht nichts mehr :(

Beitragvon lucky cruiser » Mo 7. Mai 2012, 07:55

Moin,

wenn ich richtig verstanden habe, haben die Zündkerzen zwar an der Bandit, nicht jedoch bei der Hyo funktioniert, und zwar an beiden Zylindern. Du hast die Zündspulen anhand des Service Manuals geprüft, demnach seien sie in Ordnung. Dann konntest du also Werte zwischen 20 - 31 kOhm an der Sekundärspule feststellen? Wenn die angelegen haben, hätte die Zündkerze eigentlich doch funktionieren müssen, oder? Mangelfreie Kontakte und Verbindungen vorausgesetzt. Hast du dagegen nur den Primärkreis gemessen (3,5 - 5,5 Ohm), ist der Aussagewert zündseitig ohne Belang.

Was die CDI betrifft: Dass die Hyo über eine kondensatorgesteuerte Zündanlage verfügt (nichts anderes heißt CDI), wage ich zu bezweifeln. Wahrscheinlicher ist ein transistorgesteuertes Zündsystem. Es sei denn, die ECU ist gar keine, sondern nur ein Schaltkasten.

Was die Angst vor der Hochspannung betrifft: Ich persönlich habe keine, sondern nur Respekt. Es gibt Dinge, die fasst man nicht mit bloßen Händen an. Dazu zählt auch ein Zündkabel unter Last.

Greets
Lucky
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

von Anzeige » Mo 7. Mai 2012, 07:55

Anzeige
 

Re: Knallte rauchte jetzt geht nichts mehr :(

Beitragvon fpoe » Mo 7. Mai 2012, 11:28

moin,

ja das ist so richtig, hab auch 21,5kOhm gemessen.
nein die zündkerze muss nicht funktionieren wenn die spule ganz ist, da man widerstände spannungsfrei misst und somit auch nicht sagen kann ob überhaupt strom anlag beim anlassen.
da muss ich selbst noch mal schauen wo und wie ich das messen kann... denn direkt nach der spule geht schlecht... so hoch kann das multimeter leider nicht.
vor der spule dürften es ja nur 12V sein, oder?

wenn du dem ersten link folgst, steht doch da das die gt eine cdi besitzt... oder glaubst du das das verarsche ist??? :)

gruß franz
fpoe
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 21:18
Motorrad: GT 650N, FZ750
Modelljahr: 2005

Re: Knallte rauchte jetzt geht nichts mehr :(

Beitragvon lucky cruiser » Mo 7. Mai 2012, 20:39

Ich bin von folgendem Testszenario ausgegangen: Zündkerze raus, steckt im Stecker, Gewinde an Masse und Anlasser betätigen (das vorherige Abklemmen der Benzinpume zur Verhütung von Überflutung setz ich voraus). Bewegt sich die betreffende Zündspule zündseitig innerhalb der Normwerte, müsste die Zündkerze funken, erst recht dann, wenn du sie vorher woanders als funktionierend getestet hast. Tut sie's nicht, obwohl sie funktioniert und die Zündspule i.O. ist, hätte ich die Hochspannungsverbindungen geprüft. Liegt dort auch kein Fehler vor, und die Zündkerze macht's einfach nicht, hätte ich eine andere genommen. Geht die auch nicht, sind andere Ursachen vorhanden, ggfs. im Bereich der Zündsteuerung. Da kann der Hallgeber an der Lima beteiligt sein, den ich bislang noch nicht erwähnt habe, der keinen Impuls zur ECU schickt oder zum falschen Zeitpunkt. Spätestens jetzt wird's sowieso aufwändig.

Ne, an Verarsche glaube ich nicht, eher an unwissendes Gleichsetzen unterschiedlicher Systeme. Im Service Manual spricht man jedenfalls von einer ECU als Zündsystem. Das Vorhandensein einer ECU jedoch schließt meinen bescheidenen Kenntnissen zufolge eine Kondensatorzündung eher aus als ein. Jedenfalls habe ich bislang noch nichts vom Vorhandensein beider Systeme in einem Mopped gelesen. Ist unterm Strich in diesem Zusammenhang aber auch wurst, da in beiden Fällen am Ende des Hochspannungskabels Hochspannung rauskommt.

Greets
Lucky
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Knallte rauchte jetzt geht nichts mehr :(

Beitragvon fpoe » Di 8. Mai 2012, 00:56

so ich glaub jetzt bin ich auf dem richtigen weg :)
hab heute die cdi oder ecu ;) beim händler testen lassen.
sie ist ok, aber der ohmwert des pick-up coil ist viel zu hoch...
der sollte laut manuel 90-110 sein, bei mir waren es 130ohm...
jetzt ist nur noch die frage, wo ich günstig an einen gebrauchten lichtmaschinenstator ran komme...
hat jemand zufällig noch ne lima oder nur nen stator rumliegen, oder kennt jemanden der sowas haben könnte?

gruß franz

ps: is ne gt 650n bj 05, als noch die aller erste gt, es ginge aber auch einer von der gv 650 :)
fpoe
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 21:18
Motorrad: GT 650N, FZ750
Modelljahr: 2005

Re: Knallte rauchte jetzt geht nichts mehr :(

Beitragvon lucky cruiser » Di 8. Mai 2012, 22:58

Freut mich, dass du die richtige Witterung aufgenommen hast (und mich, dass ich den richtigen Riecher hatte ;) ), befürchte aber, dass die Auswahl an gebrauchten Statoren hier gegen Null geht. Legt sich auch kaum jemand auf Verdacht ins Regal. Warum willst du den überhaupt tauschen? Gibt's den pick-up coil nur mit dem Stator? Der Preis ist ja saftig ...

Greets
Lucky

P.S.: Die CDI heißt übrigens ;)
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Knallte rauchte jetzt geht nichts mehr :(

Beitragvon fpoe » Mi 9. Mai 2012, 09:54

hab ich mir schon gedacht, da nicht mal im internetauktionshaus ein stator zu finden war und hab einen bei nem händler bestellt... hat zwar viel anrufe gebraucht, aber einer hatte dann einen gebrauchten noch rumliegen.
ja leider gibts den pick-up nur mit stator, der dürfte ja so weit ich weiß mit in der spule integriert sein.
naja zwecks preis bin ich froh, dass es keine neue ecu is :D

ok, gebe mich geschlagen... das ding is ne ecu :P :D

gruß franz
fpoe
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 21:18
Motorrad: GT 650N, FZ750
Modelljahr: 2005

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Scheinwerfer geht nicht mehr.
Forum: GD 250 i - Technische Fragen & Probleme
Autor: Alexander GV 250i
Antworten: 0
So,jetzt endlich....
Forum: Galerie
Autor: Stevo
Antworten: 7
Tacho geht nicht mehr
Forum: Rund um die "kleinen" Hyosung
Autor: Kevinkk
Antworten: 3
Mein GV 250i hat jetzt 5600km runter und sie läuft und läuf
Forum: Galerie
Autor: lulu51
Antworten: 12

TAGS

Zurück zu GT 650 - Motor & Getriebe


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron