Hintere Bremse lässt sich nicht Entlüften




Einstellung und Optimierung der Bremsen, des Fahrwerks und die richtige Reifenwahl

Hintere Bremse lässt sich nicht Entlüften

Beitragvon Meenzer05 » So 11. Jun 2017, 07:07

Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Wegen Krankheit (Fuß-OP) konnte ich leider jetzt erst in die Saison starten.

Dabei klemmte bei der ersten Fahrt de Fußraste der hinteren Bremsen.
Ich habe dann Bremsleitungen u.s.w überprüft konnte jedoch nichts feststellen.
Nach einigem herumprobieren ging die Fußraste wieder jedoch hatte die Bremse praktisch keine Wirkung.

Ich habe Luft vermutet und versucht die Bremse zu entlüften was leider nicht ging.
Bei Kontrolle des hinteren Bremszylinders habe ich dann versucht die Bremskolben (für neue Beläge)
zurückzustellen und festgestellt das dieser sich nicht bewegen lies.

Könnte das evtl. die Ursache sein?

MfG

Meenzer05
Meenzer05
 

von Anzeige » So 11. Jun 2017, 07:07

Anzeige
 

Re: Hintere Bremse lässt sich nicht Entlüften

Beitragvon redflash » So 11. Jun 2017, 12:54

Ja, die hintere Bremse hat bei mangelnder Wartung, und vor allem wenn sie lange nicht benutzt wurde das Problem das sie sich festsetzt.

Wahrscheinlich sitzt der Kolben in der Bremspumpe fest weil sich unter der Gummikappe, da wo der Druckstößel von unten in die Pumpe geht, etwas Dreck/Gammel angesetzt hat.

Dazu steht in diesem Trööt :
38587830nx23690/gt-650-bremsen-fahrwerk--und-amp-reifen-f13/bremspumpe-defekt-t294.html
schon mal ne ganze Menge, bitte Komplett alle 3 Seiten lesen,

und wenn dann noch Fragen offen sind gehen wir im Detail an dein Problem,

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3211
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Hintere Bremse lässt sich nicht Entlüften

Beitragvon Meenzer05 » So 11. Jun 2017, 19:03

Danke für die Antwort.

Da hat sich wohl mein Verdacht bestätigt.

Ich wechsel jetzt mal auf Stahlflex-Bremsleitung, was ich eh mal machen wollte,
und werde auch gleich mal den hinteren Bremszylinder tauschen.

Wenn dann gleich mal richtig.

Melde mich wieder wie es ausgegangen ist.
Meenzer05
 

Re: Hintere Bremse lässt sich nicht Entlüften

Beitragvon Meenzer05 » Mi 14. Jun 2017, 16:14

Hallo,

habe nun Bremsleitung (Stahlflex) und hinteren Bremssattel erneuert.

Als es ans Entlüften ging tat sich nichts.
Es ist überhaupt keine Bremsflüssigkeit durch die Bremspumpe (Hauptbremszylinder) gegangen.

Der scheint wohl auch kaputt zu sein.


Gibt es einen Alternativen Bremszyliner, nicht Hyosung, der preiswerter als das Orriginal ist?
Meenzer05
 

Re: Hintere Bremse lässt sich nicht Entlüften

Beitragvon redflash » Mi 14. Jun 2017, 21:13

Ganz Ehrlich,

hast Du nicht den oben erwähnten Thread gelesen :wall: ,
wenn Du das getan hättest wüsstest Du das weder die Bremsleitung noch die Bremszange zur Lösung deines Problems beigetragen hätten.

Da steht Klar und Deutlich das die Bremspumpe, also das Teil der Bremse wo der Druck erzeugt/aufgebaut wird, die Probleme verursacht.

Da Du scheinbar Lesefaul und Beratungsresistent bist ist es wahrscheinlich Besser Du gehst mit deinem Problemen zu einer Fachwerkstatt,


Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3211
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Hintere Bremse lässt sich nicht Entlüften

Beitragvon Meenzer05 » Do 15. Jun 2017, 05:53

Hallo,

ich habe es schon gelesen.

Der Hintere Bremssattel war fest, deswegen habe ich den getauscht und bei der Gelegenheit
auch mal gleich die Bremsleitung, was schon länger geplant war.

Ich hatte halt gehofft das es nicht die `Bremspumpe´ist, die ist ja auch nicht gerade günstig zu haben von Hyosung.
Meenzer05
 

Re: Hintere Bremse lässt sich nicht Entlüften

Beitragvon redflash » Do 15. Jun 2017, 19:16

Ich hab noch nie erlebt das ein Bremssattel fest geht.
Bislang war es immer so das sich die Kolben des Bremssattel nicht bewegen liessen weil der Kolben der Bremspumpe das verhindert hat.
Ich denke das es bei Deiner Bremse nicht anders ist/war, was natürlich nur meine Vermutung aufgrund von Erfahrung ist.

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3211
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Hintere Bremse lässt sich nicht Entlüften

Beitragvon snowman » Do 15. Jun 2017, 23:59

Ich wage es ja kaum dir zu widersprechen Olli,

aber ich hatte bei meiner 350er RD regelmäßig das Verhalten dass die Sättel fest gehen, aufgrund Verdreckung / Korrosion, was ja einer der beiden Gründe war auf was neueres umzusteigen. Ich hätte die RD behalten sollen, mittlerweile sind die Preise selbst für nicht funktionierende Varianten bis zu 3 Mal so hoch als ich damals für meine funktionierende bekommen habe.
Gruß Snowman

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Benutzeravatar
snowman
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 763
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 20:09
Wohnort: Saarland
Motorrad: GT 650i N
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2010

Re: Hintere Bremse lässt sich nicht Entlüften

Beitragvon redflash » Sa 17. Jun 2017, 17:40

@ Snowman,

ganz Ehrlich, mir selbst ist bis Heute keine Bremszange in die Finger gefallen die richtig festgegangen ist, durch Gammel relativ schwergängige hab ich aber schon erlebt.

Aber bei Hyosung sind (bislang ausschließlich) die Bremspumpen das Problem, da sind mir so einige bekannt bzw in die Finger gefallen,

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3211
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Hintere Bremse lässt sich nicht Entlüften

Beitragvon snowman » Mo 19. Jun 2017, 20:15

Ja,
es war am Sattel, nicht an der Pumpe, da haste Recht.
Gruß Snowman

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Benutzeravatar
snowman
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 763
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 20:09
Wohnort: Saarland
Motorrad: GT 650i N
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2010

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu GV 650 - Bremsen, Fahrwerk & Reifen


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron